Pietro Lombardi stänkert gegen Florian Silbereisen und die DSDS-Jury

Der Castingshow DSDS verdankt Pietro Lombardi seine Karriere. Von einer Jury ohne Dieter Bohlen scheint er jedoch nicht so viel zu halten, wie er auf Instagram erklärt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Pietro Lombardi scheint nicht viel von Florian Silbereisen als DSDS-Chefjuror zu halten.
Pietro Lombardi scheint nicht viel von Florian Silbereisen als DSDS-Chefjuror zu halten. © IMAGO / Christian Schroedter

Bei "Deutschland sucht den Superstar" war er zuerst Kandidat, dann Sieger, fand dort seine erste große Liebe und saß später sogar am Jury-Pult. Pietro Lombardi verkörpert DSDS wie kaum ein anderer - außer Dieter Bohlen. Das hat er jetzt auch in einem Statement deutlich gemacht und sich dabei einen Seitenhieb auf Florian Silbereisen nicht verkneifen können.

Pietro Lombardi wünscht sich DSDS-Comeback mit Dieter Bohlen

In einer Instagram-Fragerunde wird Pietro Lombardi von einem Fan darauf angesprochen, wann er denn wieder im TV zu sehen sei. "Schwer zu sagen", antwortet der Sänger darauf. "Ich habe mega viele Angebote, aber keine einfache Entscheidung." Bei einem Job würde er wahrscheinlich nicht zögern und sofort zusagen: ein Sitz in der DSDS-Jury neben Dieter Bohlen.

Wie gut die beiden zusammen vor der Kamera harmonieren, haben sie bereits 2019 und 2020 in der RTL-Show bewiesen. Pietro Lombardi wünscht sich offenbar den Poptitan zurück in den Jury-Chefsessel. "Mein Traum ist es, DSDS irgendwann mit Dieter Bohlen zu dem zu machen, was es mal war", erklärt er dazu.

Lesen Sie auch

Florian Silbereisen statt Dieter Bohlen? Pietro Lombardi hat eine klare Meinung

Doch vorerst wird es dazu wohl nicht kommen. Die Produktion der neuen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" ist in vollem Gange, Anfang 2022 wird die Show im TV ausgestrahlt. Dann sucht Florian Silbereisen zusammen mit Ilse DeLange und Toby Gad nach neuen Gesangstalenten.

Pietro Lombardi scheint kein großes Vertrauen zu haben, dass der Schlagerkönig und seine Kollegen die Sendung in altem Glanz erstrahlen lassen können. "Aktuell mit der neuen Jury, auch wenn alles super Menschen sind, kann es das [was es mal war, d.R.] niemals werden", schreibt er dazu in seiner Instagram-Story. Dabei saß Pietro Lombardi in der DSDS-Jury bereits neben Florian Silbereisen, als dieser nach dem Rauswurf von Xavier Naidoo kurzfristig einsprang.

Planen Pietro Lombardi und Dieter Bohlen ein gemeinsames Projekt?

Für den ehemaligen DSDS-Sieger gibt es offenbar nur einen wahren Chefjuror der Casting-Show und das ist Dieter Bohlen. Er hofft nach wie vor auf ein "Comeback" seines Mentors. Dabei deutet Pietro Lombardi auch an, dass er und der Poptitan an einem gemeinsamen Projekt arbeiten. "Vielleicht kommt aber trotzdem mal was von Dieter und mir, wir reden viel!"

Auch Dieter Bohlen hat darauf bereits reagiert. Auf Instagram repostet er den Beitrag seines Schützlings und fügt einen vielsagenden Zwinker-Smiley hinzu. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren