Pietro Lombardi rechnet mit Ex Laura ab: "Ich war nur Mittel zum Zweck"

DSDS-Gewinner Pietro Lombardi spricht in seiner neuen Instagram-Story Klartext über seine Ex-Freundin Laura. Wurde er von der Influencerin etwa ausgenutzt?
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Pietro Lombardi bei einem Auftritt im Herbst 2020
Pietro Lombardi bei einem Auftritt im Herbst 2020 © imago images/Future Image

Pietro Lombardi (28, "Warum") hat sich in mehreren Instagram-Storys zu Wort gemeldet. Der Grund: "Es gibt viele Sachen, die mich extrem belasten." Gemeint seien unter anderem die zahlreichen Fragen zu seinem Beziehungsstatus. "Ich bin nicht perfekt", erklärt der Sänger in dem emotionalen Statement. Und in Bezug auf seine Ex Laura Maria sagt er: "Wir sind nicht mehr zusammen." Das wolle er klarstellen, weil der Druck auf ihn durch die ständigen Nachfragen zu groß werde: "Ich kann nicht mehr", so Lombardi.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Hat Laura Pietro Lombardi ausgenutzt?

Seiner Ex wirft Pietro vor, ihn ausgenutzt zu haben. "Für mich persönlich war ich Mittel zum Zecke", sagt er in seiner Instagram-Story. Tatsächlich hat sich die Anzahl ihrer Follower durch die Beziehung mit dem DSDS-Gewinner vervielfacht. Mittlerweile hat Laura auf Instagram über 400.000 Fans.

Lesen Sie auch

Trotzdem wünscht Pietro seiner Ex "nur das Beste", meint der Sänger weiter: "Danke, dass mein Herz für eine kurze Zeit wieder aktiv war." Enttäuscht sei er von sich selbst, erklärt Lombardi zudem, weil er seine Fans in den vergangenen Monaten vernachlässigt habe. Und auch an seine Ex-Frau Sarah Lombardi (28) richtet er sich in dem Post: "Ich will mich auch bei dir entschuldigen, Sarah." Er sei auch zu ihr "nicht immer korrekt gewesen. Ich war wahrscheinlich nicht der Vater, den du dir für den Kleinen gewünscht hast, weil ich einfach extrem durcheinander war. Das tut mir natürlich auch weh, keine Frage". Sarah und Pietro Lombardi haben einen gemeinsamen Sohn, Alessio (5).

Pietro Lombardi und Laura: Kein Liebes-Comeback

Am Ende verspricht Lombardi seinen Fans zu seiner gerade gescheiterten Beziehung: "Dieses Kapitel ist für mich abgeschlossen." Er wünsche sich für die Zukunft eine Frau, "die zu 100 Prozent hinter mir und zu mir steht". Pietro Lombardi und Laura Maria machten ihre Liebe im September 2020 öffentlich. Einen Monat später folgte die Trennung. Seitdem kursierten aber immer wieder Gerüchte über ein Liebes-Comeback.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren