Philipp Lahm: Tränen beim Ehe-Volltreffer

Sein persönliches Sommermärchen wird endlich wahr: Philipp Lahm (26), Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, feiert seinen größten Liebes-Triumph. Drei Tage nach der WM heiratet er seine Freundin Claudia Schattenberg (25) in Aying.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Aying - Sein persönliches Sommermärchen wird endlich wahr: Philipp Lahm (26), Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, feiert seinen größten Liebes-Triumph. Drei Tage nach der WM heiratet er seine Freundin Claudia Schattenberg (25) in Aying.

„In ihr habe ich die Frau fürs Leben gefunden“, schreibt der Fußball-Star auf seiner Internet-Seite. Für den Tag aller Tage hatte sich das Paar kein Schickimicki-Event gewünscht, sondern eine familiäre, zünftige Feier. Schön: Anders als Michael Ballack wird das Hochzeitspaar nicht abgeschottet. Understatement zeigen sie auch modisch. Um 9.51 Uhr folgen sie einer Blaskapelle ins Rathaus – sie trägt ein ärmelloses, kaffeebraunes Chiffon-Kleid, er ein schwarzes Hemd und eine braune Hose. Als sie von winkenden Kinder und Fans mit Deutschland-Fähnchen begrüßt werden, lockert sich die Anspannung. Der Abwehrspieler geht in die Offensive und strahlt übers ganze Gesicht.

Bürgermeister Johann Eichler traut Philipp und Claudia, die sich seit zehn Jahren kennen und seit zwei Jahren lieben. „Ich habe dem Paar viel Glück gewünscht“, sagt Eichler nach der Zeremonie. Und verrät: „Es flossen Tränen.“ Mit dabei: 30 Gäste, darunter als Trauzeugen die älteren Schwestern Melanie Lahm und Birgit Schattenberg.

Der Volltreffer des Tages ist jedoch die kirchliche Trauung mit AZ-Kolumnist und Pfarrer Rainer Maria Schießler (ein Löwen-Fan!) um 14 Uhr in der Wallfahrtskirche St. Emmeram im Ayinger Ortsteil Kleinhelfendorf. Unter den 100 Gästen ist als einziger Promi Lahms Bayern-Kollege Andreas Ottl.

Um 14.03 Uhr fährt die Braut in einem schwarz-blauen Maybach, Jahrgang 1939, vor. Sie trägt ein weißes, dekolletiertes Kleid – erst schüchtern lächelnd, dann strahlend schreitet sie der Kirche entgegen. Zehn Minuten zuvor war Bräutigam Lahm mit dem Sakko in der Hand durch den Hintereingang in die Kapelle gegangen. Eine Stunde später kommen die beiden überglücklich strahlend wieder heraus und steigen unter dem Applaus der Umstehenden in die Kutsche.

Ganz romantisch geht es in den Ayinger Brauereigasthof. „Kinder kann ich mir inzwischen durchaus vorstellen“, verrät Lahm im Internet. Heute düst das Neu-Ehepaar zum Flittern nach Griechenland. Mal sehen, wann sein zweiter Wunsch wahr wird. . .

Kimberly Hoppe

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren