Peter Pongratz: Exfrau Edith mit 70 Jahren gestorben

Ex-Wiesn-Wirt Peter Pongratz muss innerhalb kürzester Zeit zwei schwere Verluste hinnehmen. Nach dem Tod seiner geliebten Mutter ist jetzt auch seine Exfrau Edith gestorben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Edith Pongratz hat den Kampf gegen den Krebs verloren (Archivbild)
Edith Pongratz hat den Kampf gegen den Krebs verloren (Archivbild) © imago/Reinhard Kurzendörfer

17 Jahre lang war Peter Pongratz (74) mit seiner zweiten Ehefrau Edith verheiratet. Jetzt hat sie mit 70 Jahren den Kampf gegen den Krebs verloren.

Edith Pongratz an Krebs gestorben: Beisetzung in Österreich

"Wir haben uns sehr verehrt, bis zum Schluss. Es tut mir unendlich weh, dass Edith so leiden und so früh gehen musste", so der 74-Jährige zu "Bild". Mit der langjährigen Wirtin der Grünwalder Einkehr hat Pongratz die gemeinsame Tochter Verena (39). Edith Pongratz wird im Familiengrab in Kapfenberg (Österreich) beigesetzt.

Für Peter Pongratz war das laufende Jahr "fürchterlich". Auch er ist "dem Tod ganz knapp entronnen". Er lag mehrere Monate nach einem Nierenversagen auf der Intensivstation. Nach einer Krebs-OP musste er gar nach Komplikationen ins künstliche Koma versetzt werden.

Lesen Sie auch

Schon im August hat Peter Pongratz einen schweren Schicksalsschlag verkraften müssen. Nach einem dramatischen Treppensturz starb Mutter Irma im Alter von 93 Jahren an einer Hirnblutung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren