Persönliches Treffen: Amira Pocher will ihre Netz-Hater konfrontieren

Amira Pocher wird in den sozialen Medien immer wieder beleidigt und bedroht. Die Ehefrau von Comedian Oliver Pocher will jetzt ihre Netz-Hater mit den heftigen Nachrichten konfrontieren.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Amira Pocher will sich gegen ihre Netz-Hater zur Wehr setzen.
BrauerPhotos / J.Reetz Amira Pocher will sich gegen ihre Netz-Hater zur Wehr setzen.

Amira Pocher erlebt im Netz immer wieder heftige Anfeindungen. Die Ehefrau von Comedian Oliver Pocher wird in den sozialen Medien übel beschimpft und bedroht.

Amira Pocher wird im Netz übel beschimpft und bedroht

Es sind zum Teil sehr drastische Beleidigungen, mit denen sich Amira Pocher auf Instagram herumschlagen muss. Im Interview mit RTL packt die 26-Jährige über ein Erlebnis mit einem Hater aus: "Den habe ich blockiert, dann hat er wieder einen neuen Account gemacht, der hat mir gedroht, er wird mich verbrennen, er wird mich vergewaltigen, er wird meine Leiche schänden."

Um Verfasser von solchen Nachrichten bloßzustellen, postet die Maskenbildnerin immer wieder Screenshots in ihrer Insta-Story. Allerdings sind die Hater oft anonym unterwegs oder benutzen einen Fake-Account. "Aber diese Leute, die fühlen sich auch nur im Internet so stark und im echten Leben kriegen die den Mund nicht auf."

Amira Pocher will sich den Hass im Netz nun nicht mehr länger gefallen lassen und hat einen Plan, wie sie gegen ihre Hater vorgehen möchte.

Amira Pocher will Hater persönlich treffen

Deshalb würde Amira gerne mal persönlich auf ihre Hater treffen und sie im direkten Gespräch auf die heftigen Anfeindungen ansprechen. "Ich würde die gerne mal konfrontieren mit den Nachrichten. [...] Mal herauszufinden, wer das ist und dann damit zu konfrontieren, das würde ich ganz spannend finden", sagt die 26-Jährige im RTL-Interview.

Lesen Sie auch: Oliver Pocher bei Jagdunfall verletzt

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren