Exklusiv

Paul Elvers ist Kandidat bei "Kampf der Realitystars"

Wie die AZ exklusiv erfahren hat, wird Paul Elvers, der Sohn von Jenny Elvers und Alex Jolig, bei der TV-Show "Kampf der Realitystars" mitmachen. Er soll einen Vertrag für die Trash-Sendung unterschrieben haben, die Cathy Hummels moderiert.
| Steffen Trunk
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Paul mit seiner Mutter Jenny Elvers
Paul mit seiner Mutter Jenny Elvers © BrauerPhotos

In einem Interview sagte Paul Elvers einmal, dass sein Traumberuf Polizist wäre. Jetzt hat der 20-jährige Sohn von Moderatorin und Schauspielerin Jenny Elvers (48) einen Vertrag in einer Promi-Trash-Show unterschrieben. Das erfuhr die AZ exklusiv aus Produktionskreisen.

Paul Elvers ist Teilnehmer bei "Kampf der Realitystars"

Das Nachwuchsmodel hat offenbar Gefallen an der Show-Branche gefunden. Paul stand bereits für mehrere Promi-Beiträge vor der Kamera, ist auch als Influencer aktiv und hat auf Instagram schon über 24.000 Follower.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Sohn von Jenny Elvers und Alex Jolig bei TV-Show

Das Gen, sich präsentieren zu wollen (und zu können!) hat er offensichtlich von Mama Jenny. Die 48-Jährige, die einst als Heidekönigin und "Luder" berühmt wurde, steht seit 25 Jahren in der Öffentlichkeit. Sie kennt das Spiel mit den Medien, sorgte lange Zeit für Skandal-Schlagzeilen – und ist nach ihrer erfolgreich therapierten Alkoholabhängigkeit wieder zurück im Business.

Lesen Sie auch

Lukrativer TV-Deal: Paul Elvers unterschreibt Kandidaten-Vertrag

Paul Elvers zieht also nach, will mit seiner Teilnahme bei "Kampf der Realitystars" (RTL2) ein Millionen-Publikum erreichen und von sich überzeugen. Eine gut anlaufende TV-Karriere könnte lukrativ sein. Die Gagen sind eine gute Einnahmequelle und Folgeaufträge könnten wiederum Geld in die Kasse des 20-Jährigen spülen.

Die Promi-Show soll noch im Sommer ausgestrahlt werden. Der Sendetermin steht aber noch nicht fest. Paul Elvers wollte sich auf AZ-Anfrage nicht äußern.

Als Kandidat ebenfalls bei "Kampf der Realitystars" dabei: Frederic Prinz von Anhalt. Seine Teilnahme wurde bekannt, nachdem sich die Produktion zu seinem dramatischen Unfall geäußert hatte. Der Adoptiv-Prinz verletzte sich bei einem Spiel im Rahmen der Show und liegt seitdem im Krankenhaus.

Lesen Sie auch

Der 77-Jährige beschwerte sich über unterlassene Hilfeleistung und sagte der AZ, dass er Strafanzeige stellen will. Erst am Wochenende meldete sich von Anhalt zurück und scherzte aus der Klinik: "Ich bin ein Prinz, holt mich hier raus."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren