No Angels traurig über Comeback ohne Vany? Das macht Vanessa Petruo heute

Es war die Musik-Sensation des Jahres: Die No Angels feierten ihr Comeback. Allerdings fehlt Vanessa Petruo. Was ist der Grund? Was macht Vany beruflich und wo wohnt sie? Die Sängerinnen haben jetzt Klartext gesprochen.
| Sven Geißelhardt Steffen Trunk
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Warum ist Vanessa Petruo nicht beim Comeback der No Angels dabei?
Warum ist Vanessa Petruo nicht beim Comeback der No Angels dabei? © BrauerPhotos / A.Schmidt

Lucy Diakovska, Sandy Mölling, Nadja Benaissa und Jessica Wahls haben als No Angels das Comeback des Jahres gefeiert. Das fünfte Band-Mitglied Vanessa Petruo ist aber nicht dabei. Was ist der Grund? Sind die Engel enttäuscht, dass Vany nicht dabei ist?

Deshalb ist Vanessa Petruo beim Comeback der No Angels nicht dabei

Bereits 2007 feierten die No Angels ihr erstes Comeback nach der Trennung 2003 - auch damals schon ohne Vanessa. Es gab Gerüchte, dass sich die Sängerin mit ihren Band-Mitgliedern nicht mehr verstehen würde, was Lucy, Sandy, Nadja und Jessica allerdings dementierten.

Comeback zu viert: Die No Angels starteten ihre Reunion ohne Vanessa Petruo.
Comeback zu viert: Die No Angels starteten ihre Reunion ohne Vanessa Petruo. © imago/eventfoto54

Sandy Mölling über Vanessa Petruo: "Ich nehme es ihr nicht übel"

Am 15. August waren die No Angels bei "Grill den Henssler" eingeladen. Neben dem Kochen kam natürlich auch das Fehlen von Vanessa zur Sprache. Auf die Frage, ob die Engel enttäuscht seien, dass sie ohne ihr fünftes Bandmitglied Reunion feierten, erklärte Sandy: "Das nehme ich auch gar nicht übel. Sie ist in den Staaten in Los Angeles an der Uni und doziert dort Psychologie und macht da eine großartige Karriere, also Chapeau."

Vanessa Petruo: Statement auf Instagram

Als im November 2020 erste Vermutungen laut wurden, die Popstars-Band würde bald wieder auf der Bühne stehen, äußerte sich Vanessa Petruo auf Instagram und schrieb in ihrer Story: "Ich habe vor einigen Jahren die Entscheidung getroffen, nicht mehr öffentlich aufzutreten. Ich habe studiert, lebe und arbeite mittlerweile in Los Angeles." 

Vanessa Petruo: So lief ihre Karriere ohne die No Angels

Nach der Trennung 2003 versuchte sich Vanessa Petruo als Solo-Künstlerin und Schauspielerin. Ihr einziges Album "Mama Lilla Would" erschien 2005 und schaffte es nicht mal in die Top 100 der Deutschen Albumcharts. Trotzdem arbeitete sie weiterhin als Künstlerin und schrieb unter anderem Songs für Fler und Big Souls.

Auch ohne die No Angels machte Vanessa Petruo Musik.
Auch ohne die No Angels machte Vanessa Petruo Musik. © BrauerPhotos / A.Schmidt

2005 stand Vanessa Petruo für die RTL-Serie "Wilde Engel" vor der Kamera und war in vier Folgen zu sehen. Auch im Kinofilm "Wo ist Fred" spielte sie eine kleine Rolle.

Vanessa Petruo stand für die RTL-Serie "Wilde Engel" mit  Tanja Wenzel und Zora Holt vor der Kamera.
Vanessa Petruo stand für die RTL-Serie "Wilde Engel" mit Tanja Wenzel und Zora Holt vor der Kamera. © BrauerPhotos / A.Schmidt

Nachdem ihr zweites Album immer wieder verschoben worden war und letztendlich nicht zustande kam, gab die Sängerin 2014 bekannt, dass sie fortan nicht mehr in der Öffentlichkeit stehen wolle.

Das macht Vanessa Petruo heute

Wie Vanessa Petruo 2014 in einem Interview mit dem "Spiegel" erklärte, müsse sie nicht mehr unbedingt arbeiten, da sie ihre Einnahmen aus der Zeit mit den No Angels in Immobilien angelegt habe. Trotzdem ist sie auch nach ihrem Karriere-Aus nicht untätig geblieben. An der Technischen Universität Dresden hat sie kognitive Neurowissenschaften studiert und sogar promoviert.

In Los Angeles arbeitet sie derzeit an der "University of Southern California".

Lucy Diakovska über Vanessa Petruo

Beim Comeback der No Angels sagte Lucy Diakovska im Februar 2021 zu "Bild" über Vanessa: "Für sie war der Übergang von den No Angels zu ihrem neuen Job als Psychologin und Neurowissenschaftlerin immer sehr schwer. Aber auch die Entscheidung, nicht mehr Teil der Band zu sein, war damals keine einfache. Sie wollte was ganz Neues für ihr Leben und hat das durchgeboxt. Ich hätte keine Doktorarbeit in Psychologie über kognitive Neurowissenschaften schreiben können.“ Zuletzt habe sie im Sommer 2020 Kontakt zu Vanessa gehabt.

Neues Album und neue Lieder der No Angels

Ob es nun bei einem einmaligen Projekt bleibt, will die Band erst noch entscheiden. "Wir drehen erstmal ein Video für 'Daylight' und ich glaube dann werden wir uns hinsetzen und schauen, ob und wie die Reise weitergeht", erläuterte Lucy im März 2021.

Mittlerweile sieht es aber so aus, als wollen die Sängerinnen auch weiterhin zusammen Musik machen. Am 4. Juni 2021 erschien ihr neues Album "20", das neben Neuauflagen bekannter Hits auch vier neue Songs enthält.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren