Neuer Job: Jasmin Herren wird TV-Moderatorin

Jasmin Herren hat einen neuen Job ergattert. Die 42-Jährige steht künftig als Moderatorin beim TV-Sender "Sport1" vor der Kamera.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Jasmin Herren (r.) bei einer Veranstaltung im März 2018. Jetzt hat sie einen neuen Job als TV-Moderatorin.
Jasmin Herren (r.) bei einer Veranstaltung im März 2018. Jetzt hat sie einen neuen Job als TV-Moderatorin. © imago images/Revierfoto/JF

Eigentlich ist Jasmin Herren (42) als Schlagersängerin auf der Bühne zuhause. Doch aufgrund der Corona-Pandemie ist dort derzeit, wie in vielen anderen Branchen auch, tote Hose. Die aktuelle Auftritts-Krise kann die 42-Jährige nun aber mit einem neuen Job überbrücken – Jasmin Herren wird Moderatorin beim Ismaninger TV-Sender "Sport1".

"Eigentlich bin ich durch Zufall dazu gekommen. Ich wurde angefragt und konnte mich direkt dafür begeistern. Ich bin immer offen für Neues", so die gebürtige Düsseldorferin gegenüber dem "Express" über ihr neues Engagement vor der TV-Kamera.

Lesen Sie auch

Jasmin Herren wird Gameshow moderieren

Bei "Sport1" wird Herren jedoch keine Sportsendung moderieren, sondern durch eine neue Gameshow im Mittagsprogramm führen. Diese heißt "Cash Flash – die rasante Spielshow" und läuft seit 12. Januar immer ab 12 Uhr mittags. Dabei können Zuschauer per Telefon teilnehmen und Geld oder Sachpreise gewinnen.

Jasmin Herren ist dabei Mitglied eines Moderatoren-Teams, dem auch Reporter-Legende Ulli Potofski und Ex-"Lindenstraße"-Star Sabine Pfeifer angehören.

Reporter-Legende Ulli Potofski  (hier mit Profitänzerin Kathrin Menzinger in der TV-Show "Let's Dance") wird  Moderatoren-Kollege von Jasmin Herren.
Reporter-Legende Ulli Potofski (hier mit Profitänzerin Kathrin Menzinger in der TV-Show "Let's Dance") wird Moderatoren-Kollege von Jasmin Herren. © dpa

Während der Corona-Pandemie ist dieser TV-Job eine willkommene Abwechslung, doch Herren kann sich vorstellen, auch in Zukunft dauerhaft als Moderatorin zu arbeiten: "Ich finde Moderation sowieso sehr interessant und toll. Und ich rede ja gerne – und auch wie ein Buch", so die 42-Jährige.

Wie wird sich Jasmin Herren als Moderatorin schlagen?

Ein gewisses Talent zum Quasseln ist für diese Art von TV-Shows sicherlich eine hilfreiche Gabe, gilt es doch während der Sendung als Moderator immer wieder Zeit zu überbrücken, bis ein Zuschauer in die Sendung durchgestellt wird. 

"Sport1" kennt sich mit derartigen Gameshows bestens aus, seit vielen Jahren gehören sie zum festen Repertoire des Sportsenders. Jasmin Herren wird als TV-Moderatorin jedoch Neuland betreten –man darf gespannt sein, wie sich die Sängerin vor der Kamera schlägt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren