Nach Unfall: Münchner TV-Star Wolfram A. Günther ist tot

Wolfram A. Günther ("Die Feuerzangenbowle") wird Mitte März von einem Auto angefahren. Jetzt stirbt der Schauspieler mit 90 Jahren an den Folgen.
| Kimberly Hagen
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
70 Jahre ist er auf der Bühne und vor der Kamera gestanden: Günther, hier mit Klausjürgen Wussow († 2007) in "Ein besonderes Paar" 1993.
imago images/United Archives 70 Jahre ist er auf der Bühne und vor der Kamera gestanden: Günther, hier mit Klausjürgen Wussow († 2007) in "Ein besonderes Paar" 1993.

München - Sein 70-jähriges Bühnenjubiläum hat er bereits vor einigen Jahren gefeiert, jetzt hatte sich Wolfram Arthur Günther auf seinen 91. Geburtstag im Juli gefreut. Doch zu dem kam es leider nicht mehr.

Der TV- und Theater-Star Günther ("Der Alte", "Derrick", "Die Feuerzangenbowle", "Forsthaus Falkenau") ist mit 90 Jahren gestorben – in München, wo er als gebürtiger Dresdner seine zweite Heimat gefunden hatte.

Sein Tod hat allerdings nichts mit dem Coronavirus zu tun. Wolfram A. Günther starb an den Folgen eines Autounfalls. Am 11. März wurde der Schauspieler, der zuletzt bis 2016 in der Komödie im Bayerischen Hof auf der Bühne stand, von einem Auto angefahren und "schwer verletzt", so berichten es enge Freunde von ihm.

70 Jahre ist er auf der Bühne und vor der Kamera gestanden: Günther, hier mit Klausjürgen Wussow († 2007) in "Ein besonderes Paar" 1993.
70 Jahre ist er auf der Bühne und vor der Kamera gestanden: Günther, hier mit Klausjürgen Wussow († 2007) in "Ein besonderes Paar" 1993. © imago images/United Archives

Wolfram A. Günther gestorben: Beisetzung im kleinsten Kreis

An sich verlief die anschließende Operation in der Klinik gut, doch Günther hatte "offensichtlich nicht mehr die Kraft, um wieder auf die Füße zu kommen". Am 8. April starb der Wahl-Münchner an den Folgen des Unfalls.

Diese traurige Gewissheit erfuhren die engen Freunde, nachdem sie sich gewundert hatten, weil sie Günther telefonisch nicht mehr erreichen konnten. Seine Beisetzung wird wegen der Corona-Maßnahmen im kleinsten Kreise stattfinden.

Diese Stars und Promis sind 2020 gestorben

Wolfram A. Günther spielte nach seiner Schauspielausbildung in Dresden und Wiesbaden und ersten Erfolgen als Anfänger in Ballenstedt/Harz im Münchner Residenztheater. 1954 ging er nach Brasilien, wo er das Deutsche Theater leitete und viel im brasilianischen Theater und Fernsehen auftrat.

1968 kehrte er nach Deutschland zurück, wirkte im Münchner Kabarett "Die Zwiebel" mit und anschließend immer wieder in der Komödie, seinem zweiten Wohnzimmer.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren