Mutter von Pep Guardiola stirbt am Coronavirus

Die Mutter von Pep Guardiola ist am Coronavirus gestorben. Das gab sein Verein Manchester City am Montagnachmittag bekannt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Eltern von Pep Guardiola im Mai 2014 zu Besuch in der Allianz Arena in München.
imago/MIS Die Eltern von Pep Guardiola im Mai 2014 zu Besuch in der Allianz Arena in München.

Schwerer Schicksalsschlag für Pep Guardiola: Dolors Sala Carrió, die Mutter des Fußballtrainers, ist in der Nähe von Barcelona am Coronavirus gestorben. Das gab sein Verein Manchester City am Montagnachmittag bekannt. Carrió wurde 82 Jahre alt.

Die "Manchester-City-Familie" sei "am Boden zerstört", teilten die Engländer auf Twitter mit. 

Guardiola trainierte vor seiner Zeit in Manchester drei Jahre lang den FC Bayern (2013-2016). Mit den Münchnern wurde er drei Mal Deutscher Meister sowie zwei Mal DFB-Pokalsieger.

Spanien zählt du den Ländern, in denen sich das Coronavirus bislang am stärksten ausbreiten konnte. Über 13.000 Menschen sind dort bereits am Virus gestorben.

Die Eltern von Pep Guardiola im Mai 2014 zu Besuch in der Allianz Arena in München.
Die Eltern von Pep Guardiola im Mai 2014 zu Besuch in der Allianz Arena in München. © imago/MIS

Promis, die Corona haben: Diese Stars sind in Quarantäne

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren