Musikproduzent Jack White wird wieder Papa - mit 78!

Überraschung aus dem Hause White! Der 78-jährige Musikproduzent Jack White und seine Ehefrau erwarten das erste gemeinsame Kind.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Erst vor vier Tagen feierte Jack White seinen 78. Geburtstag, doch nun kann man ihm gleich doppelt gratulieren. Denn wie der Musikproduzent "Bild.de" bestätigte, ist sein sechstes Kind unterwegs. "Das Kind ist kerngesund. Das wissen wir jetzt nach den letzten Untersuchungen und das macht uns ungemein glücklich", sagt White über den ersten gemeinsamen Nachwuchs mit seiner 44 Jahre jüngeren Ehefrau Rafaella. Sie ist derzeit im vierten Monat.

 

"Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben" von Jürgen Marcus stammt aus der Feder von Jack White - hier können Sie den Schlager streamen

Wichtig ist Jack White aber nicht nur die Gesundheit des Kindes, er betont auch, dass das Baby auf natürlichem Weg entstanden ist: "Am Anfang haben wir an Kinder überhaupt nicht gedacht, aber irgendwann ist immer mehr der Wunsch aufgekommen. Vor ungefähr einem Jahr hat Raffi die Pille abgesetzt. Unser Motto war seitdem: 'Nichts Künstliches. Aber wenn der liebe Gott es will, dann soll es so sein.' Und es war nichts Künstliches, alles war ganz natürlich", erklärt er dem Boulevardblatt.

Das Paar ist seit Dezember 2015 verheiratet. Den Bund der Ehe schloss White zuvor bereits dreimal. Aus diesen Ehen stammen vier Töchter und ein Sohn. Ob er mit 78 nochmal Vater werden sollte, darauf antwortet White mit einem Vergleich: "Mein Freund Franz Beckenbauer ist auch ein später Vater. Er hat gesagt: Der Herrgott freut sich über jeden neuen Erdenbürger. Dem habe ich nichts hinzuzufügen!"

Schwangere Promis mit 40 oder 50: Rundum glücklich!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren