Münchner "Soko"-Star Michel Guillaume is(s)t jetzt 35 Kilo leichter

Viel Sport, kein Alkohol und eine junge Ehefrau: So hat Michel Guillaume in einem Jahr abgespeckt.
| Kimberly Hagen
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kuchen? Ausnahmsweise, aber ohne Sahne: Michel Guillaume und seine Frau Georgia in ihrer Münchner Wohnung.
Kuchen? Ausnahmsweise, aber ohne Sahne: Michel Guillaume und seine Frau Georgia in ihrer Münchner Wohnung. © Schneider-Press/Erwin Schneider

Er ist der Rekordhalter unter den TV-Fahndern: 469 Folgen lang war Michel Guillaume (54) Ermittler im ZDF-Hit "SOKO München" (bis 2015 "SOKO 5113"), bis er nach 25 Jahren 2017 ausstieg und als Regisseur hinter die Kamera wechselte.

Einen weiteren Rekord kann er privat verbuchen. Denn der Münchner hat im letzten Jahr 35 Kilo abgespeckt.

Lesen Sie auch

So hat Michel Guillaume 35 Kilo abgenommen

Wie das? Michel Guillaume: "Es gibt bei uns nur noch mediterrane Küche. Ich koche jeden Tag frisch; das ist zwar aufwendig, aber gesund und sehr lecker! Außerdem trinke ich seit 16 Monaten keinen Tropfen Alkohol mehr, kein Bier, keinen Wein, nur noch Wasser und vor allem grünen Tee." Dazu bewegt er sich viel mehr und treibt Sport.

Als weiteren Abnehm-Grund nennt er seine Frau Georgia (45), die als Journalistin für den ORF aus München berichtet: "Meine junge Ehefrau hält mich auch auf Zack!"

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren