Michael Käfer hat Corona – auch Ehefrau Clarissa und die Buben sind krank

Der Münchner Feinkost-Unternehmer Michael Käfer und seine Familie haben sich mit dem Coronavirus angesteckt. Gemeinsam mit seiner Ehefrau und den beiden Söhnen befindet er sich in häuslicher Quarantäne.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
5  Kommentare Artikel empfehlen
Der Gastronom Michael Käfer und seine Frau Clarissa.
Der Gastronom Michael Käfer und seine Frau Clarissa. © Felix Hörhager/dpa/Archivbild

Familie Käfer hat's erwischt! Michael Käfer, Ehefrau Clarissa und die beiden Buben haben sich mit dem Coronavirus angesteckt. Sie befinden sich zurzeit in Quarantäne. "Wir haben aber noch Glück und nur ganz leichte Symptome", sagte der 63-Jährige der "Bild". "Wir haben alle vier etwas Kopfweh und leichten Husten. Ansonsten geht es uns gut", ergänzt er.

Lesen Sie auch

Mit Coronavirus angesteckt: So geht es Michael Käfer

Die Zwangspause nutzten die Käfers nun als Familienzeit, sagte Clarissa Käfer der "Bild". "Wir genießen uns sehr und verwöhnen uns gegenseitig." Die Söhne bereiteten das Frühstück, sie und ihr Mann wechselten sich beim Kochen ab. Außerdem spiele die Familie mit Freude Gesellschaftsspiele. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 5  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
5 Kommentare
Artikel kommentieren