Meghan Markle: Ist die Herzogin wieder schwanger?

Ist Meghan Markle schwanger? Erwartet die Ehefrau von Prinz Harry tatsächlich ihr zweites Kind? Grund für die Gerüchte ist die Verschiebung des Prozesses zwischen der Herzogin und der britischen "Mail on Sunday" - aus "vertraulichem Grund". Sohn Archie wurde am 6. Mai 2019 geboren.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Prinz Harry mit Herzogin Meghan und ihrem Sohn Archie.
Prinz Harry mit Herzogin Meghan und ihrem Sohn Archie. © imago/PA Images

Kommt 2021 Baby Nummer zwei? Die britische Boulevardpresse ist sich sicher: Herzogin Meghan und Prinz Harry werden wieder Eltern. Grund für die Spekulationen ist eine Entscheidung, die am gestrigen Donnerstag verkündet wurde. Der Prozess von Herzogin Meghan, bei dem sie den Besitzer der "Mail On Sunday" verklagt, wurde vom 11. Januar 2021 auf den 15. Oktober 2021 verschoben.

Verplappert sich der Richter und verrät Meghans Schwangerschaft?

Richter Mark Warby erklärte, dass die Entscheidung auf "vertraulichen Gründen" beruhe, die Meghans Anwälte ihm bei einer geschlossenen Anhörung vorgelegt hatten: "Mein Urteil lautet, dass die richtige Entscheidung unter allen Umständen ist, dem Antrag stattzugeben."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Gerüchte um Meghan Markle: Wird sie wieder Mutter?

"Unter allen Umständen"? Medien und Fans spekulieren und interpretieren in diese Richter-Aussage viel hinein. Könnte Meghan also ein zweites Kind erwarten? Was für eine erneute Schwangerschaft sprechen könnte: Der Prozess wurde um exakt neun Monate verschoben. Sollte die Herzogin tatsächlich ein Baby erwarten, hätte es im Oktober 2021 schon das Licht der Welt erblickt. Eine vorausschauende Planung wäre mit dieser Prozessverschiebung damit für alle Beteiligten möglich.

Royal-Baby: Wetten auf zweites Kind bei Harry und Meghan

Und auch die berühmt-berüchtigten englischen Buchmacher sind sich sicher, dass Herzogin Meghan bereits einen Babybauch hat. Wie die "Sun" berichtet, sollen bereits Wetten über die Familienplanung der Sussexes abgeschlossen worden sein. Harry Aitkenhead von Coral, einem der größten Wettbüros Großbritanniens, verriet: "Wir gehen davon aus, dass Harry und Meghan noch vor Ende des Jahres bekannt geben, dass sie ein Kind erwarten." Während die Quote bei Coral 4:5 lautet, rechnet das Wettbüro Ladbrokes mit einer Quote von 5:4.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren