Mats Hummels hat noch Hoffnung für Samstag

Ein Schock für viele deutsche Fußballfans: Mats Hummels spielt vielleicht nicht gegen Schweden. Dieser hofft jedoch noch.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Im bereits entscheidenden WM-Spiel gegen Schweden am Samstagabend muss die DFB-Elf womöglich auf Mats Hummels (29) verzichten. Das berichtete Bundestrainer Joachim Löw (58) im ZDF und erklärte, dass Hummels "Probleme mit dem Halswirbel" habe. Jener erklärte am Freitagabend allerdings via Twitter, dass er eigentlich nicht beabsichtige, nur auf der Bank zu sitzen.

Hier gibt es allerhand Merchandise für Fans von Mats Hummels

"Habe immer noch ein wenig Hoffnung für Morgen", schreibt Hummels bei dem Kurznachrichtendienst. "Du willst bei so einem wichtigen Spiel nicht einfach nur zusehen müssen..." Die meisten deutschen Fußballfans dürften ihm die Daumen drücken, dass er doch Auflaufen kann.

Boateng gibt sich kämpferisch

WM-Zuschauer wissen, dass das Match gegen Schweden für eine weitere Teilnahme Deutschlands an der WM in Russland bereits vorentscheidend ist. Daher gibt sich unter anderem Hummels' Kollege Jérôme Boateng (29) auch äußerst motiviert. Auf Twitter schrieb er prägnant: "Bereit zu kämpfen". Dazu postete er ein Feuer- und ein Faust-Emoji.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren