Mareile Höppner über Prinz Harry und Herzogin Meghan: "Da ist viel passiert"

Haben sich Prinz Harry und Herzogin Meghan mit ihren Aktionen eine Versöhnung mit dem britischen Königshaus verbaut? "Brisant"-Moderatorin Mareile Höppner ist sich da nicht so sicher.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Werden sich Harry und Meghan jemals mit dem Königshaus versöhnen?
Werden sich Harry und Meghan jemals mit dem Königshaus versöhnen? © imago/PPE

Seit ihrer Abnabelung vom britischen Königshaus scheinen Prinz Harry und Herzogin Meghan jede Gelegenheit wahrzunehmen, gegen den Palast zu sticheln. In Interviews und Podcast haben sie ordentlich gegen die royale Verwandtschaft ausgeteilt. Ist eine Versöhnung mit Queen Elizabeth damit unmöglich? ARD-Moderatorin Mareile Höppner wagt in einem Interview eine Prognose.

"Brisant"-Moderatorin Mareile Höppner kennt sich mit der royalen Familie gut aus.
"Brisant"-Moderatorin Mareile Höppner kennt sich mit der royalen Familie gut aus. © BrauerPhotos / O.Walterscheid

Mareile Höppner: "Ich glaube, dass Harry und Meghan ein großes Wagnis eingegangen sind"

Die Moderatorin des ARD-Magazins "Brisant" kennt sich gut mit der royalen Familie aus und hat 2018 sogar ein Buch über die Strukturen im Palast geschrieben. Im Gespräch mit "Bunte" erklärt Mareile Höppner, wie sie die verfahrene Situation sieht. "Ich glaube, dass die beiden ein großes Wagnis eingegangen sind", sagt sie über Harry und Meghans Abkehr vom Königshaus. "Harry kann sicherlich noch nicht absehen, was das für ihn längerfristig in seinem Leben bedeutet."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Mit den Äußerungen über den Palast haben sich Prinz Harry und Herzogin Meghan der Moderatorin zufolge keinen Gefallen getan, wie sie weiter erklärt: "Es ist die Frage: Inwieweit muss man das Nest beschmutzen? Da ist viel passiert." Für sie scheint eine Aussprache der beiden Royals mit Queen Elizabeth, Prinz Charles und Prinz William allerdings nicht unmöglich. "Ich hoffe für die ganze Familie, dass da ein bisschen mehr Ruhe einkehrt."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren