Luke Mockridge bekommt neue Sendung auf Sat.1: TV-Comeback nach schlimmen Vorwürfen

Sat.1 hatte es gegenüber der AZ schon angekündigt, jetzt ist es offiziell: Moderator Luke Mockridge bleibt dem Privatsender erhalten und kommt zurück auf den Bildschirm. Er präsentiert im kommenden Jahr die Musikshow "All Together Now".
| Steffen Trunk
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Luke Mockridge moderiert bald "All Together Now".
Luke Mockridge moderiert bald "All Together Now". © imago images / Future Image

"Sat.1 freut sich, dass Luke Mockridge im nächsten Jahr als Künstler wieder mit seinen erfolgreichen Shows und neuen Programmen in Sat.1 zu sehen sein wird", sagte ein Sendersprecher der AZ in der vergangenen Woche. Jetzt hat Sat.1 den neuen Job von Mockridge vorgestellt. Er wird Host der Musikshow "All Together Now".

Luke Mockridge moderiert die neue Sat.1-Musikshow "All Together Now"

100 Juroren, 100 Sekunden und nur eine Chance: In der neuen Musikshow "All Together Now" singen Einzelpersonen oder Duos vor einer Jury aus 100 stimmgewaltigen Künstlern und Musikern. Je mehr Juroren aufstehen und mitsingen, desto mehr Punkte gibt es.

Sat.1-Chef Daniel Rosemann: "In 'All Together Now' wird Musik gefeiert. Das macht Spaß. Die Show ist schnell, voller Lebensfreude und voller Musik und passt somit perfekt zu einem Entertainer wie Luke Mockridge."

Luke Mockridge: Ex-Freundin erhob schlimme Vorwürfe

Zuletzt machte Luke Mockridge mit einem Video von sich reden, in dem er offen über sein Seelenleben, seine ehemalige toxische Beziehung, erhaltene Hassbotschaften und den Vorwurf einer versuchten Vergewaltigung sprach. Seine Ex habe ihn der versuchten Vergewaltigung bezichtigt. Die Staatsanwaltschaft schaltete sich ein, die Ermittlungen wurden, laut Mockridge, mittlerweile eingestellt. "Mir werden Sachen vorgeworfen, die ich einfach nicht gemacht habe", so der Moderator. 

Lesen Sie auch

Er will sich im restlichen Jahr weiter zurückziehen und öffentlich nicht mehr stattfinden. "Ich danke euch, dass ihr mir die Zeit gebt, mich wieder zu sammeln", schloss Mockridge seine Videobotschaft, "wir sehen uns im nächsten Jahr auf Tour oder im Fernsehen. Ich hoffe, beziehungsweise ich weiß, dass es dann wieder lustig wird!" Sat.1 sagte zur AZ: "Wir respektieren, dass Luke Mockridge entschieden hat, dass er in diesem Jahr nicht mehr auf dem Bildschirm sein möchte."

Jetzt ist die Überraschung geglückt und bei vielen ist die Vorfreude auf Mockridges TV-Comeback groß. Einen genauen Sendetermin hat Sat.1 für "All Together Now" noch nicht verraten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren