Lili Paul-Roncalli privat: Hat sie einen Freund?

Von der Manege aufs Tanzparkett: Ab Februar ist Lili Paul Roncalli als Kandidatin bei "Let's Dance" zu sehen. Wird sie sich als Tänzerin genauso gut anstellen wie als Akrobatin? Wie tickt das Zirkuskind eigentlich privat? Hat sie einen Freund?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Lili Paul-Roncalli bei einem Auftritt beim Semperopernball in Dresden.
Sebastian Kahnert/dpa Lili Paul-Roncalli bei einem Auftritt beim Semperopernball in Dresden.

Manege frei! Lili Paul-Roncalli trägt zwar den Nachnamen ihrer berühmten Eltern, die 1975 den weltberühmten Circus Roncalli gegründet hatten, doch auf deren Ruhm ruht sie sich keineswegs aus. Schon seit Kindesbeinen trainiert Lili als Artistin - für ihre Karriere opferte sie sogar ihr Liebesleben. Wie sieht das turbulente Leben des Zirkuskinds aus?

Lili Paul-Roncalli hat berühmte Zirkus-Eltern

Als Tochter des berühmten österreichischen Zirkusdirektors Bernhard Paul und der italienischen Artistin Eliana Larible wurde Lili Paul das Show-Gen in die Wiege gelegt. Bereits mit sechs Jahren beschloss die gebürtige Münchnerin, dass sie ein Leben in der Manege führen will. Neben täglichem Training und dem aufregenden Zirkusleben absolvierte sie mithilfe einer Privatlehrerin ihren Realschulabschluss.

Hauptsächlich ist Lili sogenannte Kontorsionsakrobatin - auch Schlangenfrau genannt, doch die komplizierten Verdrehungen sind nicht ihr einziges Talent: Gemeinsam mit ihren älteren Geschwistern Vivian (30) und Adrian (28) begeistert Lili seit 2013 als Rollschuh-Trio "Les Paul".

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Lili Paul-Roncalli privat: Hat sie einen Freund?

Etwa zehn Monate jährlich tourt die Zirkus-Familie durch die Weltgeschichte. Neben Training, Auftritten und Reisen bleibt da nicht viel Platz für Freizeit. "Ich bin eigentlich nie länger als sechs Wochen an einem Standort", erzählt Lili. Für andere Hobbys, Schulausbildung und Freunde bleibt da kaum Zeit. Geschweige denn für einen Partner. 

"Meinen Eltern habe ich noch niemanden vorgestellt", sagt die 21-Jährige. "Man ist halt immer unterwegs, da ist es auch schwieriger, Leute kennenzulernen und auch den Kontakt zu halten." Wenn sie doch mal jemanden kennenlernen würde, dann müsste der sich ihrem Leben anpassen: "Ich würde das Zirkusleben und das Unternehmen nicht von einem Tag auf den anderen verlassen."

Let's Dance 2020: Wer tanzt mit wem?

Karriere im Fernsehen: Lili Paul-Roncalli bei "Let's Dance" 2020

Im vergangenen Jahr war Lili Paul-Roncalli bei der VOX-Sendung "7 Töchter" zu sehen, wo sie mit anderen berühmten Töchtern, wie Cheyenne Ochsenknecht, über das Leben als Kind bekannter Eltern sprach. Nun wagte sie sich immer freitags um 20.15 Uhr bei der RTL-Show "Let's Dance" aufs Tanzparkett – mit Erfolg! Sie ist die Siegerin der Tanzshow.

Lili Paul-Roncalli sorgt sich um Zirkus ihrer Familie

Gegenüber RTL erklärte sie ihre Sorge um den Zirkus ihrer Familie. "Meine Familie ist wahnsinnig stark und sie versuchen mich zu unterstützen und abzulenken, so dass ich nicht zu viel daran denke", erzählt die 21-Jährige. Wegen der Krise könne der Familienzirkus nicht auf Tour gehen.

Lesen Sie hier: Luca Hänni: Woher stammt seine Narbe und hat er eine Freundin?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren