Letztes Video von Karl Dall: "Ich freue mich, wenn ich das miterleben darf"

Wenige Tage vor seinem Schlaganfall hat Karl Dall ein letztes Video am Set von "Rote Rosen" aufgenommen. Darin spricht er über die Vorfreude, eine Rolle in der Telenovela zu übernehmen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mit seinem letzten Video am Set der Telenovela "Rote Rosen" sorgt Karl Dall posthum für Gänsehaut. (Archivbild)
Mit seinem letzten Video am Set der Telenovela "Rote Rosen" sorgt Karl Dall posthum für Gänsehaut. (Archivbild) © Georg Wendt/dpa

Das letzte Video von Karl Dall sorgt für Gänsehaut. Am Set der Telenovela "Rote Rosen" plaudert er fröhlich über seine Rolle und darüber wie sehr er sich auf den Dreh freut. Wenige Tage danach erleidet er einen Schlaganfall und stirbt zwei Wochen später.

Karl Dall über seine letzte Rolle: "Ich bin auch ein bisschen ein Arschloch"

"Ich habe immer auf einen Anruf von Hollywood gewartet. Was war die Quintessenz? Lüneburg hat angerufen", scherzt der Komiker über das Angebot, eine Rolle in der beliebten ARD-Serie zu übernehmen. Über seine Figur sagt er: "Ein bisschen Dall ist auch dabei. Es ist eine sehr schwere Rolle, denn ich bin auch so ein bisschen ein Arschloch, so wie Trump gewesen ist."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Die Szenen, in denen Karl Dall mitspielen sollte, wären 2021 ausgestrahlt worden. Der Kult-Komiker hoffte, die Folgen selbst noch sehen zu können. "Ich freue mich wirklich auf das Resultat. Anfang kommenden Jahres habt ihr mich dann auf dem Schirm. Ich freue mich selbst schon drauf, wenn ich das noch miterleben darf."

Lesen Sie auch

Wie geht es bei "Rote Rosen" ohne Karl Dall weiter?

Worte, die dem Betrachter heute schwer im Magen liegen. Leider kann Karl Dall seine letzte Rolle des Alt-Rockstars Richie Sky nicht zu Ende spielen, die Ausstrahlung nicht mehr miterleben. Am 23. November starb er im Alter von 79 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls. "Wir haben uns sehr auf seine Mitwirkung bei den 'Rote Rosen' gefreut, denn vor allem er selbst wollte unbedingt in unserer Daily Novela mitspielen", erklären die Produzenten in einer Mitteilung.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Karl Dall hatte erst wenige Szenen für die Telenovela gedreht, die wahrscheinlich nicht gesendet werden können. Schauspielerin Anna Mennicken soll den Komiker in "Rote Rosen" ersetzen. "Ich lerne grade Text. Hier befinden sich jetzt meine letzten Szenen der Woche drin, wo ich den lieben Karl Dall ersetzen durfte", zitiert "t-online" aus der Instagram-Story der Darstellerin. "Das ist für mich eine komische Situation, weil jedes Mal über der Szene 'Richie Sky' steht, durchgestrichen."

Fans hoffen allerdings, dass die Aufnahmen mit Karl Dall trotzdem ausgestrahlt werden. "Hoffentlich bleibt er auch bei euch in Erinnerung. Einfach die ganze Szene zeigen wie er bei euch war oder ähnliches. Das wäre toll. Als Abschied", schreibt ein Zuschauer dazu auf Instagram.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren