Rührender Abschied von Karl Dall (†79): Tochter Janina gedenkt des Kult-Komikers

Karl Dall konnte sich von einem Schlaganfall nicht mehr erholen und ist am Montag gestorben. Auf Instagram nimmt Tochter Janina rührend Abschied von ihrem Vater.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Kult-Komiker Karl Dall ist an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. Seine Tochter nimmt mit rührenden Worten Abschied. (Archivbild)
Kult-Komiker Karl Dall ist an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. Seine Tochter nimmt mit rührenden Worten Abschied. (Archivbild) © Roland Scheidemann/dpa

Die Promi-Welt trauert um einen der legendärsten Unterhaltungskünstler Deutschlands: Karl Dall ist am Montag an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. Seine Tochter Janina Dall Nenadic gedenkt ihres Vaters mit gemeinsamen Bildern und findet rührende Worte.

Tochter von Karl Dall trauert: "Heute nennen sie ihn eine Legende"

"Meine Augen sind voller Tränen und mein Herz ist voller großartiger Erinnerungen. Wir wussten, dass dieser Tag irgendwann kommen würde, aber wenn es tatsächlich so weit ist, fühlt man sich nicht vorbereitet und ich kann nicht die richtigen Worte finden und es tut weh, wenn man feststellt, dass man ihn nie wieder sehen und umarmen kann", schreibt sie auf Instagram. Dazu postet Janina Bilder, die sie zusammen mit Karl Dall zeigen.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Die Tochter von Karl Dall lebt mit ihrer Familie in Kanada und arbeitet dort als Stuntfrau. Die große Anteilnahme am Tod ihres Vaters rührt sie, wie Janina weiter schreibt: "Heute nennen sie ihn eine Legende ... und es ist überwältigend zu lesen und zu sehen, wie sehr er von so vielen respektiert und geliebt wurde. Vielen Dank an alle, die ihre Erinnerungen und Geschichten geteilt haben."

Karl Dall am Set von "Rote Rosen": Letztes Video sorgt für Gänsehaut

Karl Dall hatte vor knapp zwei Wochen einen Schlaganfall erlitten. Zu der Zeit befand er sich in Lüneburg, wo er für die Telenovela "Rote Rosen" vor der Kamera stand. Auf Instagram erzählte der Kult-Komiker wenige Tage vor seinem Schlaganfall, welchen Charakter er in der Show verkörpern werde: "Es ist eine sehr schwere Rolle, denn ich bin auch so ein bisschen ein Arschloch, so wie Trump gewesen ist."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Die letzten Worte von Karl Dall über seine Arbeit bei "Rote Rosen" sorgen für Gänsehaut: "Ich freue mich selbst schon drauf, wenn ich das noch miterleben darf."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren