Krebstod mit 45: Verbotene Liebe-Star Schilffarth gestorben

Die ehemalige "Verbotene Liebe"-Schauspielerin Dinah Pfaus-Schilffarth ist gestorben. Das bestätigte ihr Vater der "Bild". Sie wurde nur 45 Jahre alt.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Große Trauer um Dinah Pfaus-Schilffarth. Die ehemalige "Verbotene Liebe"-Schauspielerin ist tot. Wie die "Bild" berichtet, ist sie am Montag im Alter von 45 Jahren verstorben. "Wir sind alle geschockt! Dabei hatten wir gehofft, es würde auch dieses Mal alles gut", zitiert das Blatt den Vater der Schauspielerin. Der Krebs war demnach zurückgekommen. Bereits 1997 kämpfte sie gegen die Krankheit, die Therapie schlug damals an.

"Das war ihr letzter Wunsch"

Von 1996 bis 1998 war Dinah Pfaus-Schilffarth in der ARD-Serie "Verbotene Liebe" zu sehen

Dinah Pfaus-Schilffarth gehörte in den Jahren 1996 bis 1998 zum Cast von "Verbotene Liebe". Sie spielte die Rolle der Cleo Winter. In dieser Zeit lernte sie ihren späteren Ehemann, den Schauspieler Roland Pfaus (51), kennen. Er war in der ARD-Vorabendserie als Tim Sander zu sehen. Zusammen haben sie zwei Söhne.

 

"Sie ist im Privatleben wirklich richtig angekommen. Sie war sehr glücklich. Auf Rügen werden wir für sie einen Baum pflanzen - das war ihr letzter Wunsch", erzählte ihr Vater der "Bild".

Diese Promis sind 2019 gestorben

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren