Königin Máxima beweist: So schön kann Ton in Ton sein

Königin Máxima der Niederlande hat alles auf eine Farbe gesetzt: Bei ihrem jüngsten Auftritt in Utrecht glänzte sie in modischem Rosa.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Königin Máxima der Niederlande begeisterte am Freitag in Nieuwegein in der Provinz Utrecht
imago images/PPE Königin Máxima der Niederlande begeisterte am Freitag in Nieuwegein in der Provinz Utrecht

Der Terminkalender von Königin Máxima der Niederlande (48) ist voll. Kehrte die Ehefrau von König Willem-Alexander (52) erst vor wenigen Tagen von ihrer Pakistanreise zurück, meistert sie in ihrer Heimat nun schon wieder einen öffentlichen Auftritt nach dem nächsten. So auch am heutigen Freitag, als sie der Fachkräfte-Jubiläumskonferenz in Nieuwegein in der Provinz Utrecht beiwohnte. Stilsicher glänzte sie vor Ort in Rosa.

Modisch durch die kalten Tage: Passende Mäntel finden Sie hier

Einfarbig und dennoch aufregend

Die 48-jährige Mutter dreier Kinder erschien zu der Konferenz in einem eleganten Mantelkleid, das besonders aufgrund seiner verschiedenen Texturen zum Hingucker wurde. Während Schulter- und Saumbereich den Anschein von festem Webstoff machten, funkelte es an den Armen und in der Taille. Ein breiter Gürtel sowie dezente Fransen setzten dem Look sprichwörtlich die Krone auf.

Diese hatte Königin Máxima an diesem Tag natürlich zuhause gelassen. Stattdessen trug sie einen rosafarbenen Hut, unter dem ihre blonden, hochgesteckten Haare leicht hervorblitzten. Abgerundet wurde der strahlende Look von farblich passenden Stilettos sowie einer Clutch und dezentem Silberschmuck.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren