Kim Kardashian: Shitstorm wegen Baby North Wests Augenbrauen

Hat Kardashian ihrer kleinen Tochter etwa die Augenbrauen zupfen lassen? Das jüngste Foto lässt diesen bösen Verdacht aufkommen...
| (nam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Gewachst, gezupft oder nachbearbeitet? North Kardashians Augenbrauen sorgen für Aufregung
instagram.com/kimkardashian Gewachst, gezupft oder nachbearbeitet? North Kardashians Augenbrauen sorgen für Aufregung

Los Angeles - Kim Kardashians Ehemann Kanye West (36, "Yeezus") weiß schon ganz gut, warum er die gemeinsame Tochter North am liebsten ganz aus der Öffentlichkeit heraushalten würde. Denn dass Babyfotos auf Twitter nicht nur für allgemeines Entzücken sorgen, musste Kim Kardashian nun am eigenen Leibe erfahren. Ein am Dienstag geposteter Schnappschuss von der sechs Monate alten North hat jetzt ein böses Gerücht aufkommen lassen: Einige User vermuteten, Kim Kardashian habe ihrem Töchterchen schon jetzt aus kosmetischen Gründen die Augenbrauen zupfen lassen. Ein Vergleich mit älteren Fotos von North lässt den Verdacht durchaus zu.

"Kim Kardashian's Workout - Heiße Kurven" finden Sie hier

In der Folge zog ein kleinerer Shitstorm auf. "Ich schwöre, das Instagram-Bild, das Kim Kardashian gerade hochgeladen hat, sieht aus, als ob die Augenbrauen ihres Babys gewachst und aufgefüllt wurden", schrieb eine Userin ungläubig. Eine andere war sich sicher: "Kim K. hat ihrem Baby definitiv die Augenbrauen mit Wachs behandeln lassen."

Kardashian wies die Vorwürfe allerdings umgehend zurück. Und bewies dabei sogar noch Humor: "Glaubt ihr wirklich, ich würde meiner Tochter in dem Alter die Augenbrauen wachsen lassen? Ach kommt, ich würde mindestens warten, bis sie 2 1/2 ist!", twitterte Kardashian. Und ergänzte in einem weiteren Post: "Nur ein Spaß!" Es sei "ziemlich krank", dass Leute ihr eine solche Handlung zutrauten.

Wie es dennoch kommen kann, dass Norths Brauen deutlich ausgedünnt erscheinen, dazu haben die User mittlerweile ihre eigenen Theorien entwickelt: Das Bild sehe eher aus, als sei es nachbearbeitet worden, mutmaßte etwa ein Instagram-User.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren