Kesha sagt Konzerte ab

Schlechte Nachrichten für Kesha-Fans: Popsängerin Kesha hat ihre Esstörung nicht in den Griff bekommen. Ihre US-Tour fällt nun aus.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Kesha bei ihrem Auftritt bei den American Music Awards im November 2013
John Shearer/Invision/AP Kesha bei ihrem Auftritt bei den American Music Awards im November 2013

Schlechte Nachrichten für Kesha-Fans: Popsängerin Kesha hat ihre Esstörung nicht in den Griff bekommen. Ihre US-Tour fällt nun aus.

Chicago - Seit gut einem Monat hält sich Popsängerin Kesha (26, "Tik Tok") nun schon wegen einer massiven Essstörung in einem Reha-Zentrum nahe Chicago auf. Es scheint ihr aber immer noch nicht sehr viel besser zu gehen. Über eine Pressemitteilung musste sie nun ihre anstehenden US-Tour-Auftritte im März und April absagen: "Ich habe mich darauf gefreut an diesen Tagen aufzutreten, aber ich muss dem Rat meines Arztes folgen und meine Gesundheit wieder auf den richtigen Weg bringen."

Auf Keshas Album "Warrior" tummeln sich Hits wie "Supernatural"

Gleichzeitig bedankt Kesha sich jedoch bei ihren Fans mit freundlichen Worten für deren Beistand: "All eure Unterstützung während dieser Zeit ist so unglaublich. [...] Ich freue mich darauf, stärker als je zuvor auf der nächsten Tour aufzutreten." Bleibt zu hoffen, dass sich das Befinden der jungen Sängerin bald bessert und sie ihr Versprechen einhalten kann.

Lesen sie auch: Sängerin Kesha wegen Essstörung in Therapie

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren