Kelly Family: Falsche Todesmeldung schockiert Fans

Im Internet kursiert eine Falschnachricht über ein Mitglied der Kelly Family. Demnach soll Patricia gestorben sein. Fans sind schockiert über das erfundene Gerücht.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Falschnachricht über den Tod von Patricia Kelly (2.v.l.) schockiert die Fans.
BrauerPhotos/BMC Die Falschnachricht über den Tod von Patricia Kelly (2.v.l.) schockiert die Fans.

"Schlechte Nachrichten! Patricia Kelly ST4RB [sic] nach der Diagnose Brustkrebs" - diese Meldung sorgte für Entsetzen bei einigen Fans der Kelly Family. Bei der Nachricht handelte es sich allerdings um einen Fake, denn die 50-Jährige lebt.

Falschmeldung verkündet Tod von Patricia Kelly

Ein Video auf Youtube hatte die Falschmeldung in den sozialen Netzwerken ins Rollen gebracht. Der Clip wurde mittlerweile wieder gelöscht. Laut "schlager.de" war darin ein Foto von Patricia Kelly, ein Sarg und ein schwarzes Kreuz zu sehen. Darunter stand: "Patricia Kelly, 1969 - 2020".

Die Nachricht vom Tod der Sängerin stellte sich schnell als falsch heraus, denn auf Instagram postet Patricia Kelly nach wie vor Schnappschüsse für ihre Fans. Erst am Samstag war sie in der Show "5 gegen Jauch" auf RTL zu sehen.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Fans über Todesnachricht: "Das ist echt das Allerletzte"

Trotzdem waren einige Fans von dem Video schockiert. "Für diese Überschrift gehören sie wirklich angezeigt. Das ist echt das Allerletzte!!!!", schrieb ein User auf Youtube unter das Video, wie "schlager.de" berichtet.

Patricia Kelly hat die falschen Todesnachricht ebenfalls gesehen und sich dazu geäußert. Zu "Bild" sagte sie: "Mir geht's gut, ich lebe noch. [...] Das ist so bescheuert und krank." Ihr zufolge sei das Internet manchmal ein Segen, manchmal aber auch ein Fluch. "Ich weiß nicht, was für kranke Menschen so was machen. Wir haben das direkt mit meinem Manager unterbunden. So was muss verboten werden!"

Lesen Sie auch: Jana Ina Zarrella freut sich über tierischen Familienzuwachs

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren