Katzenberger bestätigt: Es soll Costa Cordalis besser gehen

Nach erneuter Sorge um Costa Cordalis bestätigt Schwiegertochter Daniela Katzenberger, dass es dem Schlagersänger gut gehen soll.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Entwarnung für alle Fans von Costa Cordalis (74, "Anita"): Nachdem ein von seiner Schwiegertochter Daniela Katzenberger (32) bei Instagram veröffentlichtes Bild für Aufsehen gesorgt hatte, erklärt sie nun, dass es dem Schlagersänger den Umständen entsprechend gut gehen soll.

Hier gibt es die Hits von Costa Cordalis im Stream, zum Download und auf CD

"Es geht ihm gut, aber natürlich braucht es seine Zeit, nach einem Krankenhausaufenthalt zu regenerieren", habe Katzenberger nun der "Bild" bestätigt. Kürzlich hatte sie in einer Instagram Story ein Foto hochgeladen, das Fragen rund um den Gesundheitszustand von Cordalis aufwarf. Die Aufnahme zeigte offenbar ihren Ehemann Lucas Cordalis (51), den Sohn von Costa, der an einem Krankenbett die Hand seines Vaters zu halten scheint. Viele Fans diskutierten daraufhin in den Sozialen Medien, ob es dem Sänger womöglich wieder schlechter gehe.

Anfang März war berichtet worden, dass Costa Cordalis in ein Krankenhaus eingewiesen worden war. Sohn Lucas berichtete damals gegenüber "RTL", dass sein Vater "insgesamt sehr schwach" sei und "viel Wasser im Körper" habe. In der ProSieben-Show "Schlag den Star" konnte Lucas am 16. März allerdings erklären: "Alles wieder top. Zwei harte Wochen, wo mein Vater im Krankenhaus war. Jetzt geht's ihm wieder gut. Also ich bin hier topfit und er auch."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren