Katie Price erhält Morddrohungen - Polizei eingeschaltet!

Ex-Boxenluder und Skandal-Promi Katie Price hat nach eigenen Angaben die Polizei eingeschaltet, nachdem sie wiederholt Morddrohungen erhalten hat.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Katie Price und ihr (aktueller) Partner Carl Woods.
Katie Price und ihr (aktueller) Partner Carl Woods. © Instagram

Mit ihrem neuen Freund, dem Reality-TV-Star Carl Woods, urlaubt Katie Price aktuell auf den Malediven. Doch der Liebes-Trip steht unter keinem guten Stern. Erst brechen der 42-Jährigen die Veneers aus dem Mund, dann erhält sie üble Morddrohungen. Die Britin ist fertig mit den Nerven.

Katie Price: Morddrohung wegen Corona-Urlaub

Auf Instagram veröffentlicht die 42-Jährige die Nachricht einer angeblichen Followerin, die Katies Reise inmitten der Corona-Pandemie für unklug und unverantwortlich hält. Doch sie droht dem Pärchen auch mit dem Tod: "Ihr solltet erschossen werden." Katie Price schaltet daraufhin, nach eigenen Angaben, die Polizei ein und kommentiert:  "Wenn du bereits vier Drohungen bekommen hast, sollte das eine polizeiliche Angelegenheit sein."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Katie und ihr Partner sind nicht das erste Mal mit bösen Hassnachrichten konfrontiert. Carl verriet vor wenigen Wochen, dass er wegen seiner Beziehung zur Fünffach-Mutter jeden Tag Beleidigungen via Instagram erhalten würde. "Es ist eine traurige Welt, in der wir leben. Das weiß ich, seitdem ich Katie kennengelernt habe", erklärte er.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren