Kanadas First Lady Sophie Grégoire mit Coronavirus infiziert

Sophie Grégoire hat das Coronavirus! Die Ehefrau von Kanadas Premier Justin Trudeau wurde positiv getestet, nachdem sie sich am Mittwoch krank fühlte. Auch ihr Mann befindet sich nun in Quarantäne.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
People
Art Babych / Shutterstock.com

Das Coronavirus greift weiter um sich. Auch Kanadas First Lady, Sophie Grégoire (44), leidet derzeit unter Covid-19. Das gab in der Nacht auf Freitag das Büro ihres Mannes, Premierminister Justin Trudeau (48), bekannt. Demnach habe sich seine Frau am Mittwoch leicht krank gefühlt und sei anschließend getestet worden. Sie habe leichtes Fieber gehabt, das mittlerweile wieder verschwunden sei, und befinde sich zuhause.

Hier gibt es das Buch "She Is the Moon: A journey of self-discovery" von Sophie Grégoire

Auch Justin Trudeau selbst begebe sich nun in eine 14-tägige Quarantäne. Er habe bislang allerdings keinerlei Symptome und werde vorerst auch nicht getestet. Es handele sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Grégoire, eine sehr gute Freundin von Herzogin Meghan (38), nahm noch vor wenigen Tagen an einem Charity-Event teil, bei dem sie unter anderem mit dem Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (35) für ein gemeinsames Foto posierte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren