Kader Loth & Chris Hanisch lästern über Dschungelcamper

Die Abendzeitung bittet Kader Loth und Chris Hanisch exklusiv zum Dschungel-Zwischenfazit. Wie haben sich Tatjana Gsell, Giuliana Farfalla & Co. bisher geschlagen? Die Ex-Dschungelcamperin und ihr bester Freund, der Münchner It-Boy Chris Hanisch, nehmen kein Blatt vor den Mund.
| Steffen Trunk
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Erstmals seit der laufenden zwölfen Staffel vom Dschungelcamp äußert sich TV-Sternchen Kader Loth über die Stars im australischen Busch. Gemeinsam mit Chris Hanisch kommen die beiden zu süffisanten Einschätzungen.

Matthias Magiapane

Kader Loth wettert und ist richtig sauer: "Er hat weder Eier in der Hose, noch ist er authentisch also soll er sich auch in keiner Weise mit mir vergleichen. Durch sein Verhalten im Camp gewinnt man keine Krone!"

Natascha Ochsenknecht

"Mittlerweile tingelt sie in allen möglichen Formaten Deutschlands rum, was ich leider als Problem für ihre Siegeschancen sehe. Sie ist sehr sympathisch und auf dem Boden geblieben, aber welche Geheimnisse will sie noch raushausen? Wenn sie Glück hat kommt sie ins Finale, gewinnt sie die Dschungelkrone als Camp-Muddi und Medienprofi", so Chris Hanisch.

Tatjana Gsell

Ihr prophezeien die beiden einen baldigen Auszug: "Sie hätte ja einiges zu erzählen aus ihrem Glamourleben mit Intrigen und Mord, nur bisher hat sie sich zurückgehalten. Denke, wenn sie nicht noch zeigt, was hinter ihrer Plastik-Fassade lauert, kann sie bald die Koffer packen und den gewohnten Luxus im Versace Hotel genießen."

Jenny Frankhauser

"Die nervige Schwester von Daniela Katzenberger. Muss man mehr wissen? Nein. Mein Tipp liebes Dschungelcamp-Team, das nächste Mal bitte einfach mehr Gage zahlen, damit man das Original und nicht die billige Katzen-Kopie bekommt, dann gibt’s auch mehr Entertainment", meint der Münchner It-Boy.

Sydney Youngblood

Der Sänger soll rausgewählt werden, findet Hanisch: "Auf den ersten Blick ein verschollener Bruder der Weather Girls, kenn ich ihn aber nicht wirklich. Er war der erste der rausgehen wollte, ich denke der Zuschauer nimmt ihm endlich die Entscheidung ab und schickt ihn in die Freiheit, denn für die Krone muss man mehr können, als nur auf die Tränendrüse drücken."

Tina York

"Die Schlagersängerin, die mit offenen Augen und Mund schläft und sich so dezent zurückhält. Durch ihre Art hat sie Chancen als Ulknudel durchs Camp zu gehen und bis in die Top 5 zu kommen. Sie sollte einfach auch mal im wachen Zustand den Mund aufmachen, dann bleibt sie uns noch ein wenig durch ihre sympathisch trockene Art erhalten", urteilt Chris Hanisch.

David Friedrich

"Ist für die Portion Sexappeal im Camp gebucht worden, bisher kam aber noch nicht so viel Erotik auf. Nach der zweiten Folge erfuhr man, dass er wohl noch ein ganz schönes 'Bachelorette-Trauma' hat, das kann er ja im Camp verarbeiten, wenn er Glück hat hilft ihm noch die unbekannte Bachelor-Kandidatin dabei. Letztes Jahr ging der Sieg ja an Mr. Sexy Marc Terenzi, dieselbe Masche wird allerdings nicht nochmal wirken denk ich. Deshalb am besten eine Liebelei beginnen und viele Duschszenen, dann kommt er vielleicht bis unter die Top Fünf", so der It-Boy.

Kattia Vides

Chris Hanisch mag keine Rosenduft liebenden Latinas: "Womit wir auch schon bei der noch unbekannteren Bachelor-Kandidatin Kattia wären. Die hat nicht nur zwei Mal den Buchstaben T im Namen, sondern wohl auch nur das Wort mit zwei T im Dschungel zu bieten. Nun ja, sie wirkt für mich weder symphatisch noch interessant. Von mir bekommst du keine Rose, Cherie; Und vom Zuschauer auch nicht genügend Anrufe um ins Finale zu kommen."

Daniele Negroni

Modeliebhaber Chris Hanisch: "Könnte intellektuell der Nachfolger von Joey Heindle werden, die intelligenten Sprüche hat er drauf. Ein wenig Action kommt vielleicht durch seinen Zigaretten-Entzug und somit könnte er für ein wenig Furore sorgen im Camp. Falls es mit der Dschungelkrone nicht klappt, bekommt er als Trost eine Stylingberatung von mir for free, nötig hat er sie nämlich."

Ansgar Brinkmann

"Sympathie? Definitiv nicht vorhanden. Wer schon am Anfang behauptet es nicht wegen des Geldes zu tun, zeugt von wenig Glaubwürdigkeit und spielt nicht mit offenen Karten. Konfliktpotenzial hat er aber zu bieten, denke, ihn ihm steckt mehr Zicke als in den Mädels im Camp. Wird uns bestimmt noch bis zur Top 5 begleiten, aber die Krone bekommt er nicht", orakelt Hanisch.

Sandra Steffl

Der It-Boy legt sich fest: "Mir auch nicht bekannt, aber scheint auf den ersten Blick ein Sonnenschein aus München zu sein, die den Burlesque-Tanz nach Deutschland gebracht hat. Im Camp ist sie aber nicht im Rampenlicht, scheint bisher noch eine Schlaftablette zu sein. Ihre Chancen auf die Krone sehe ich als relativ gering"

Ausstiegs-Drama: Darum darf Giuliana Farfalla nicht mehr zurück!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren