Jasmin Tawil ist zurück: Neuanfang bei Promi Big Brother?

Jasmin Tawil ist im Zuge der Corona-Pandemie nach Deutschland zurückgekehrt. Wie geht es für die Schauspielerin jetzt weiter?
| AZ/ako
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Bild aus früheren Zeiten: Jasmin Tawil 2010 auf einer Premiere in Berlin
imago images/foto-ritter.de Ein Bild aus früheren Zeiten: Jasmin Tawil 2010 auf einer Premiere in Berlin

Jasmin Tawil ist im Zuge der Corona-Pandemie nach Deutschland zurückgekehrt. Wie geht es für die Schauspielerin jetzt weiter? Ruft eine Teilnahme bei "Promi Big Brother"?

Die "Ex-GZSZ"-Darstellerin Jasmin Tawil (37) hat turbulente Zeiten hinter sich - nach der Trennung von Adel Tawil (41) litt sie unter Depressionen und war für ein Jahr sogar komplett untergetaucht. Dann ein Lebenszeichen: Sie hatte ein Baby bekommen und lebte zu dem Zeitpunkt auf Hawaii, wo sie zeitweise sogar obdachlos war.

Im Februar gab es positive Neuigkeiten von der Schauspielerin, in Los Angeles konnte sie bei einer Familie als Nanny und Haushaltshilfe unterkommen. Laut "Bild" wollte sie hier eigentlich in Ruhe ihre Rückkehr nach Deutschland planen, doch die Familie verließ aufgrund der Corona-Pandemie die Stadt.

Jasmin Tawil kommt durch Rückhol-Aktion nach Deutschland

Jasmin Tawil kehrte daraufhin wieder nach Maui zurück, wo auch der Vater ihres Sohnes Ocean lebt, wollte dort jedoch nicht bleiben: "Ich sah für mich und Ocean dort keine wirkliche Zukunft. Das Leben auf Hawaii ist sowieso irre teuer und dazu die unsichere Situation. Ich hatte Angst", erklärt sie "Bild" die Situation.

Sie kontaktierte daraufhin die Deutsche Botschaft und postete einen Hilferuf auf Facebook mit den Worten "SOS. Need Money". Schließlich bekam sie mit ihrem Sohn einen Platz in einem Corona-Flieger der Bundesregierung. Ganze vier Tage dauerte die Reise mit mehreren Zwischenstopps. Den Flug bezahlte laut Tawils Instagram-Story die amerikanische Heilsarmee.

Zieht Jasmin Tawil ins "Promi Big Brother"-Haus?

"Ocean und ich haben den Trip gut überstanden, aber ich fliege ungern, habe generell große Flugangst. Ich dachte, wir schaffen es nicht zurück nach Hause." Sagt sie über den anstrengenden Trip. Über ihre Zukunft sagt sie: "Ich werde erst einmal bei Freunden in Brandenburg unterkommen. Ich muss eine Menge Dinge regeln und habe noch keine Ahnung, wie es konkret weitergeht.“

Laut AZ-Informationen wurde Jasmin Tawil für das Sat.1-Format "Promi Big Brother" angefragt. Sollte sie tatsächlich in den TV-Container ziehen, gibt es eventuell schon eine Babysitterin für Söhnchen Ocean: "Es gibt eine Freundin in Köln, die Ocean babysitten würde, aber das ist alles noch nicht geklärt."

Lesen Sie auch:

Lesen Sie auch:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren