IWC-Party: Christoph Waltz feiert mit Emily Blunt

Star-Glamour bei der Genfer Uhrenmesse: Christoph Waltz feierte zusammen mit Hollywood-Star Emily Blunt auf der großen IWC-Party! Auch Moritz Bleibtreu und Karolina Kurkova waren mit dabei.
| Andrea Vodermayr
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Christoph Waltz, Zhou Xun, Emily Blunt und Georges Kern (v.l.)
IWC 3 Christoph Waltz, Zhou Xun, Emily Blunt und Georges Kern (v.l.)
Supermodel Karolina Kurkova
IWC 3 Supermodel Karolina Kurkova
Moritz Bleibtreu mit Thomas Kretschmann(r.)
IWC 3 Moritz Bleibtreu mit Thomas Kretschmann(r.)

Genf - So ticken also die (Hollywood-)Stars. Für schöne Uhren ist den VIPs kein Weg zu weit. Und so gab’s bei der Party der Schweizer Nobeluhren-Manufaktur „IWC“ im Rahmen der Genfer Uhrenmesse (SIHH) einen regelrechten Promi-Auflauf. Gastgeber und IWC-Boss Georges Kern konnte Top-Gäste wie die Schauspiel-Stars Christoph Waltz und Emily Blunt, die Top-Models Adriana Lima und Karolina Kurkova, sowie deutsche Publikumslieblinge wie Moritz Bleibtreu und Thomas Kretschmann bei der Sause der Superlative begrüßen. Motto der Party in diesem Jahr: „A Journey to the Stars.“ Und die Gäste fühlten sich wie im 7. Uhrenhimmel: bevor am Abend gefeiert wurde, konnten die Uhrenfans bereits tagsüber am Messestand die neuen neue Portugieser-Uhrenkollektion, die im Rahmen der Messe anlässlich des 75. Geburtstags des Zeitmesser-Klassikers präsentiert wurde, bestaunen.

Im Blitzlicht stand vor allem Hollywood-Schauspieler Christoph Waltz. Er war bereits im Herbst beim großen IWC-Film-Event in London sowie beim Uhren-Shooting mit Peter Lindbergh im malerischen Portofino mit dabei gewesen. Jetzt besuchte er erstmals die Veranstaltung in Genf. Waltz schaute auch schon tagsüber am Messestand vorbei – und freute sich dort über das Treffen mit Kollegin Emily Blunt, die ebenfalls beim Shooting in Portofino dabei gewesen war. „Ich bin ein pünktlicher Mensch und schaue gerne auf die Uhr“, erzählte Waltz am Abend bei der Gala. Das Motto des Abends lautet „Reise zu den Sternen“. Er ist ja ganz oben angekommen, oder? Auf diese Frage gab er sich bescheiden: „Was soll ich darauf antworten?“, meinte der zweifache Oscar-Preisträger, der im neuen James Bond-Film „Spectre“ mitspielt, nur.

Emily Blunt stand in einer Robe von „Alexander McQueen“ im Blitzlicht: „Ich bin normalerweise immer pünktlich. Dazu bedarf es aber einer Menge an Organisation. Ich schaue ständig auf meine Uhr oder auf mein iPhone“, so die Schauspielerin. Normalerweise handelt es sich bei den IWC-Uhren um Männeruhren. Aber auch bei den (Promi-)Damen gibt es mittlerweile eine immer größer werdende Fangemeinde. Dazu zählt auch Top-Model Karolina Kurvoka: „Die Uhren sind zeitlos und elegant und ich trage sie zu jedem Anlass – sogar nachts.“

Model-Kollegin Adriana Lima trug eine Portugieser Model „Ewiger Kalender“ in Blau, die mit ihren wunderschönen blauen Augen um die Wette funkelte: „Diese Uhr ist wahnsinnig elegant, aber trotzdem Rock n‘ Roll. Ich kann nur jeder Frau empfehlen, eine Herrenuhr zu tragen“, so die schöne Brasilianerin.

Rechtzeitig trudelten auch die deutschen Star-Gäste des Abends ein. Schauspieler Moritz Bleibtreu zum Beispiel. "Ich bin immer zu pünktlich“, erzählte er. Dieses Mal hatte er aber auch Grund zum Pünktlichsein: er moderierte nämlich erstmals die Gala. Eine Premiere: "Ich habe schon mehrmals eine Laudatio gehalten, aber es ist das erste Mal, dass ich eine Veranstaltung dieser Art moderiere. Ich bin durchaus auch ein bisschen nervös", verriet der Schauspieler vor der Gala auf dem Red Carpet. Schauspieler Thomas Kretschmann war extra aus Los Angeles angejettet: „Ich muss zurück weil ich dort nächste Woche zu drehen anfange: einen Thriller, in dem ich die Hauptrolle spiele, nämlich einen Wissenschaftler“, erzählte er.

Auch die Formel 1-Asse Lewis Hamilton und Nico Rosberg feierten mit: "Ich habe zum Abitur von meinem Vater meine erste IWC geschenkt bekommen. Mittlerweile bin ich Botschafter, das freut mich sehr“, so Rosberg.

Auch die Stars aus dem Fußball waren wieder zahlreich vertreten. Mit dabei: Fußball-Legende Luis Figo (kam mit Frau Helen), Ex-Torwart Jens Lehmann, der mit Frau Conny aus München angereist war („Wir sind schon zum dritten Mal hier dabei“), sowie Oliver Bierhoff mit Frau Klara.

Gastgeber und IWC-Boss Georges Kern freute sich über seine illustre Gästeschar. Vor allem natürlich über Stargast Christoph Waltz: „Er ist zum ersten Mal hier. Sensationell, dass er heute dabei ist“, freute sich Georges Kern, der seinen Gästen wieder einmal eine Party der Superlative bot: mit Zauberei und chinesischen Tänzerinnen. Für das musikalische Highlight des Abends sorgte dann Simply Red“-Gründer Mick Hucknall, der ein umjubeltes Privatkonzert gab. Danach wurde bis spät nachts zu DJ Musik getanzt und gefeiert.

Das Menü von Edel-Caterer Michael Käfer (war mit seinem Team aus München angereist) genossen außerdem: Fußball-Experte Günter Netzer und Frau Elvira, Muskelmann Ralf Moeller, Arsenal-Trainer Arsène Wenger, Barbara Becker, Henrik Ekdahl (Brand Manager IWC Northern Europe), „Slumdog Millionaire“-Star Dev Patel, der aus L.A. kam, Schauspieler und Ex-Versace-Model James Marsden, Sänger Ronan Keating (mit Freundin Storm Uechtritz), der Schweizer Filmemacher Marc Forster, Trainer-Legende Ottmar Hitzfeld Chart-Stürmer Aloe Blacc („I need a Dollar“), „Supertramp“-Legende John Helliwell, Künstler Rolf Sachs (kam direkt von den DLD-Tagen in München), Luis Garcia Fanjul (Ehemann von Judith Kamps), Marc Autmaring (GF Wempe Weinstrasse München).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren