Christoph Waltz ist neuer Bond-Bösewicht

Also doch: Christoph Waltz wird als Bösewicht im kommenden "James Bond"-Film zu sehen sein. Auch Monica Bellucci und Dave Batista werden in "Spectre", so der Titel des 24. Teils, mit von der Partie sein.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Naomi Harris und Daniel Craig
Naomi Harris und Daniel Craig © dpa

London - Mit Spannung haben Fans aus aller Welt auf die Besetzung für den nunmehr 24. Teil der e gewartet. Nun gaben die Produzenten in London bekannt, was schon länger spekuliert wurde: Christoph Waltz (58) wird den kommenden Widersacher von Daniel Craig (46) spielen. Der zweifache Oscar-Preisträger schlüpft in die Rolle des kultigen Blofeld - der Superschurke mit einer Vorliebe für weiße Katzen. Im Verlauf des "Bond"-Franchises mimten bereits Max von Sydow oder Telly Savalas das kriminelle Mastermind.

Sehen Sie in diesem MyVideo-Beitrag, welche "James Bond"-Mythen auch in der Realität umzusetzen sind

Unter dem Titel Spectre versammelten die Macher aber noch allerhand andere große Namen. So wird "Guardians of the Galaxy"-Star Dave Batista (45) ebenso mit von der Partie sein, wie Andrew Scott (38), bekannt aus der Serie "Sherlock" mit Benedict Cumberbatch (38). Darin verkörpert er dessen Nemesis, den verrückten wie genialen Professor Moriarty.

Auch das kommende Bond-Girl kann sich sehen lassen: Mit Léa Seydoux (29) wartet die aus "Grand Budapest Hotel" bekannte französische Schauspielerin darauf, von James Bond alias Daniel Craig verführt zu werden. Mit Monica Bellucci (50) gehört außerdem eine echte "Grande Dame" der Filmindustrie dem "Spectre"-Cast an.

MI6-Chef "M" wird wie im Vorgänger "Skyfall" von Ralph Fiennes (51) gespielt. Als Tüftler "Q" gibt sich dagegen erneut Ben Whishaw (34) die Ehre. Neben London, Rom, Mexico City und Marokko wird "Spectre" auch in Österreich gefilmt. Drehstart ist der kommende Montag.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren