Ingrid Steeger ist im Krankenhaus: Wie ist ihr Gesundheitszustand?

Freunde und Fans sind besorgt um Ingrid Steeger: Nach ihrem letzten Zusammenbruch Anfang des Jahres (Herzstillstand) liegt die Schauspielerin im Krankenhaus.
| Agnes Kohtz
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ingrid Steeger, hier auf einer Theaterpremiere in München.
BrauerPhotos/Dominik_Beckmann Ingrid Steeger, hier auf einer Theaterpremiere in München.

Der Ex-"Klimbim"-Star ist am 1. Januar bei einem Spaziergang mit ihrem guten Freund Guido zusammengebrochen und hatte das Bewusstsein verloren. Ingrid Steeger schildert den Vorfall gegenüber "Bild": "Mein Herz blieb zwei Minuten lang stehen. Guido hat mich reanimiert. Ich hatte großes Glück."

Ingrid Steeger im Krankenhaus

In der Vergangenheit war Ingrid Steeger schon häufiger zusammengebrochen, litt unter Schwindelanfällen. Bisher ging sie davon aus, dass Eisenmangel der Verursacher sei, doch nach umfangreichen Untersuchungen im Krankenhaus stellte sich nun raus, dass sie ein Herzleiden hatte. Ein Defibrillator (ICD) wurde implantiert. Das Gerät soll ihren Herzrhythmus überwachen und im Notfall einen Herzstillstand verhindern.

Ingrid Steeger vermisst ihren Hund

Was ihr im Krankenhaus am meisten fehlt: Ihr geliebter Hund Eliza Doolittle, auf den jetzt Freund Guido aufpasst. In eine Rehaklinik will Ingrid Steeger nicht, denn da wären Hunde verboten: "Ich gehe nirgendwo mehr ohne meine Eliza hin. Sie ist doch mein Ein und Alles."

Lesen Sie auch: Stand Herzogin Meghan unmittelbar vor einem Zusammenbruch?

Lesen Sie auch: Günther Krause spricht über sein Dschungel-Aus

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren