In nur einer Woche: Sat.1 setzt zwei Promi-Shows komplett ab

Turbulente Tage liegen hinter Sat.1 und Senderchef Daniel Rosemann. Nach viel Kritik gibt er die vollständige Absetzung von zwei Formaten bekannt: "Promis unter Palmen" und "Plötzlich arm, plötzlich reich" werden komplett aus dem Programm genommen.
| Steffen Trunk
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Promi-Show "Promis unter Palmen" wird komplett eingestellt.
Die Promi-Show "Promis unter Palmen" wird komplett eingestellt. © SAT.1

Fans von krawalligen Trash-Formaten müssen jetzt zwei bittere Pillen schlucken: "Promis unter Palmen" und "Plötzlich arm, plötzlich reich" werden abgesetzt! Das gab Neu-Senderchef Rosemann gegenüber "DWDL" bekannt.

Nach Willi Herrens Tod: Senderchef setzt "Promis unter Palmen" ab

Nach Willi Herrens plötzlichem Tod zogen die Sat.1-Verantworlichen die Konsequenzen und nahmen die laufende Staffel von "Promis unter Palmen" nach zwei Folgen aus dem Programm - aus Pietätsgründen.

Zunächst wollte man die restlichen Episoden anderweitig zeigen. Doch das umstrittene Format wird nach zwei Staffeln mit Mobbing-, Homophobie- und Alkohol-Schlagzeilen gar nicht wieder zurückkehren. Es kommt zur Komplett-Absetzung! "Sat.1 wird sich verändern. Dazu werden wir in den nächsten Monaten viele neue Programme beauftragen – und uns auch von der einen oder anderen Programmmarke wie 'Promis unter Palmen' verabschieden", sagt Senderchef Daniel Rosemann.

Grund für Absetzung: "Sat.1 wird sich verändern"

Es wird allerdings weiterhin Promi-Formate bei Sat.1 geben, wie Rosemann erklärt: "Gutes Reality-TV kann großartige Fernsehunterhaltung sein. Aber der Kompass muss richtig kalibriert sein. Daran arbeiten wir und wollen das zum Beispiel mit einer neuen Staffel 'Promi Big Brother' im Sommer unter Beweis stellen."

"Wir versuchen, aus Fehlern zu lernen"

Und auf Instagram teilt der Privatsender weiter mit: "Veränderung braucht Zeit. Wir versuchen, aus Fehlern zu lernen. Wir versprechen: Hier bleiben wir nicht stehen, sondern lassen unseren Worten weitere Taten folgen. Wir arbeiten im Moment an vielen neuen Ideen und Sendungen, die uns begeistern, und teilen sie mit euch, sobald wir das können. Wir haben ein großes Herz für richtig gute TV-Unterhaltung. Wir freuen uns auf ein neues Sat.1."

Auch "Plötzlich arm, plötzlich reich" aus dem Programm genommen

Erst vor sechs Tagen zog Sat.1 der Sendung "Plötzlich arm, plötzlich reich" den Stecker. Ikke Hüftgold deckte zuvor Missstände am Set auf und erhob auf Instagram schwere Vorwürfe. 

"Die Aufarbeitung des letzten Drehs von "Plötzlich arm, plötzlich reich" läuft noch. Es steht aber außer Frage, dass hier Fehler passiert sind, für die wir die Öffentlichkeit und die Familie um Entschuldigung bitten. Doch damit ist es nicht getan. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass diese Sendung nicht mehr zu dem Sat.1 passt, das wir gemeinsam mit und für unsere Zuschauer:innen weiterentwickeln wollen. Deshalb wird es keine neuen Folgen geben", teilte Sat.1 auf Instagram mit. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren