Hochschwanger in durchsichtiger Spitze - muss das sein?

Kim Kardashian ist im achten Monat schwanger. Das hält das TV-Sternchen jedoch nicht davon ab, viel Haut zu zeigen. Aber will man das wirklich sehen?
| (mos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Los Angeles - Reality-Queen Kim Kardashian (35, "Selfish") erwartet im Dezember ihr zweites Kind mit Ehemann Kanye West (38, "E.T."). Wie auch schon in ihrer ersten Schwangerschaft mit Töchterchen North (2) hält sie auch jetzt nicht viel von bequemer Umstandsmode und präsentiert sich stattdessen lieber in hautengen Roben. So auch bei einer Gala des County Museum of Art in Los Angeles. Zu der Veranstaltung erschien Kardashian in einem transparenten Jumpsuit.

Auch in diesem MyVideo-Clip stellt Kim Kardashian ihre prallen Rundungen zur Schau

Der Hosenanzug aus Spitze ließ die Unterwäsche der 35-Jährigen - einen schwarzen Slip und beigen BH - durchschimmern. Obwohl Kardashian einen schwarzen Maxi-Blazer trug, waren ihre prallen Rundungen deutlich zu erkennen. Angesichts der Tatsache, dass die US-Amerikanerin in wenigen Wochen ihr zweites Kind erwartet, stellt sich die Frage: Zeigt sie für eine Hochschwangere nicht vielleicht zu viel Haut? Stilvoll schwanger geht jedenfalls anders.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren