Kim Kardashian hasst ihre Schwangerschaft

Kim Kardashian genießt ihr Schwangerschaft in keinerlei Hinsicht. Das It-Girl kann nicht auch nur im Entferntesten nachvollziehen, was daran toll sein soll, immer dicker zu werden und Windeln zu tragen.
| BangShowbiz
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kim Kardashian mit Kanye West und Tochter North
BangShowbiz Kim Kardashian mit Kanye West und Tochter North

Los Angeles - Kim Kardashian empfindet ihre Schwangerschaft als "schlimmste Erfahrung" ihres Lebens.

Der 34-jährige Reality-TV-Star erwartet zur Zeit sein zweites Kind mit Ehemann Kanye West, soll es jedoch hassen, schwanger zu sein. In einem neuen Eintrag auf ihrer offiziellen Webseite 'KimKardashianWest.com' schrieb die kurvige Schönheit: "Ich werde ehrlich sein: Für mich ist schwanger sein eine der schlimmsten Erfahrungen in meinem Leben! LOL! Ich genieße keinen Moment davon und ich verstehe Leute nicht, die das tun. Vielleicht sind es die Schwellungen, die Rückenschmerzen oder einfach der komplette Mindfuck, wie der Körper wächst und nichts mehr passt. Ich fühle mich einfach immer, als wäre ich nicht in meiner eigenen Haut. Die Leute erzählen einem nicht, all die ekelhaften Sachen, die während einer Schwangerschaft passieren oder danach. Wisst ihr, dass man sogar noch zwei Monate danach eine Windel tragen muss? LOL! Mir hat das keiner gesagt! #SoSexy."

Kardashian, die bereits die Zweijährige North hat, betonte jedoch, dass sich all die Mühe am Ende auch lohne. Ihren Blogbeitrag beendete sie mit den Worten: "Das alles ist es wirklich SO wert, wenn man zum Schluss sein kostbares Baby hat! Bei all meinen Beschwerden - das ist es zu 100 Prozent und mehr wert!"

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren