Herzogin Kate: Weihnachtlicher Gottesdienst für britische Helfer

Herzogin Kate lädt engagierte Helferinnen und Helfer aus ganz Großbritannien, die sich während der Pandemie um andere gekümmert haben, zu einem weihnachtlichen Gottesdienst ein.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Herzogin Kate feiert am 8. Dezember einen weihnachtlichen Gottesdienst mit zahlreichen Gästen.
Herzogin Kate feiert am 8. Dezember einen weihnachtlichen Gottesdienst mit zahlreichen Gästen. © imago images/Starface

Am 8. Dezember empfängt Herzogin Kate (39) zahlreiche Gäste zu einem weihnachtlichen Gottesdienst in der Westminster Abbey. Auf dem Instagram-Account der Herzogin und ihres Ehemannes, Prinz William (39), wurde ein Bild von einer entsprechenden Einladung veröffentlicht.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

"Dieses Weihnachten feiern wir die unglaubliche Arbeit einzelner Personen und Organisationen im ganzen Land, die alles tun, um ihre Gemeinden zu unterstützen", heißt es in einem beigefügten Kommentar. Unterstützt von der Royal Foundation werde die Herzogin in der kommenden Woche einen Gottesdienst mit Weihnachtsliedern veranstalten, der viele dieser Menschen zusammenbringen soll.

Bei der Veranstaltung wolle man auf die vergangenen 18 Monate zurückblicken und dabei nicht nur an die Herausforderungen der Corona-Pandemie denken, sondern auch an Positives. Gemeint sind unter anderem die "Menschen und Organisationen, die in ihren Gemeinden an einem Strang ziehen" und die "unbesungenen Helden", die anderen geholfen haben.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

ITV zeigt die Veranstaltung im Fernsehen

Die Veranstaltung, die am späten Nachmittag beginnen soll, wird aufgezeichnet und soll noch im Dezember im britischen Fernsehen gezeigt werden. ITV gab am 30. November bekannt, dass der Sender die Aufnahme ausstrahlen wird. Bereits kürzlich war gemunkelt worden, dass William und Kate ein geplantes Weihnachtsspecial bei der BBC gestrichen haben sollen. Der Grund hierfür soll die umstrittene Dokumentation "The Princes and the Press" sein, die die Rundfunkanstalt ausgestrahlt hatte. Es war daraufhin in den britischen Medien gemunkelt worden, dass ITV das Ganze übertragen könnte.

Laut Angaben des Senders werden als Gäste unter anderem ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, Lehrerin und Lehrer sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wohltätigkeitsorganisationen erwartet. Aber etwa auch Menschen, die kürzlich einen Trauerfall zu beklagen hatten oder sonst sozial isolierte Personen sollen anwesend sein. Während des Gottesdienstes wird der Chor der Westminster Abbey Weihnachtslieder singen. Außerdem stehen Lesungen und weitere musikalische Auftritte unterschiedlichster Gäste auf dem Programm. Die Veranstaltung sei für alle Menschen gedacht, unabhängig von ihrer Religion.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren