Herzogin Kate: Erster Einblick in ihr neues Gartenprojekt

Herzogin Kate liegt die frühkindliche Förderung sehr am Herzen: Vor diesem Hintergrund hat sie nun ein neues Gartenprojekt ins Leben gerufen.
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Herzogin Kate (37) arbeitet derzeit an einem neuen Projekt, das ihr offenbar sehr am Herzen liegt und das bald enthüllt werden soll. Bei Instagram lieferte die dreifache Mutter den Royal-Fans nun einen ersten Einblick in ihren "Zurück zur Natur"-Garten. Ziel des wilden Waldgartens sei es, den Fokus auf die Effekte, die die Natur auf unser geistiges und körperliches Wohlbefinden habe, hervorzuheben.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hier gibt es das Buch "So geht Garten - Die Basics für Einsteiger" zu kaufen

Da ihr im Rahmen ihrer Arbeit als Vertreterin des britischen Königshauses besonders die frühkindliche Entwicklung wichtig sei, sei sie der Ansicht, dass es für Kinder ungemein wichtig ist, genug Zeit im Freien zu verbringen, heißt es in einem langen Instagram-Statement. Neben dem Text gibt es auch bereits mehrere Fotos aus dem Garten zu sehen - unter anderem Herzogin Kate wie sie beschwingt auf einem Schaukelsitz sitzt.

"In den letzten Jahren hat sich ein Großteil meiner Arbeit auf die frühen Jahre [von Kindern] konzentriert und wie wichtig sie für den späteren Werdegang sind. Ich glaube, dass der Aufenthalt im Freien, wenn man jung ist, den Grundstein legen kann, dass die Kinder glückliche und gesunde Erwachsene werden", wird die Ehefrau von Prinz William (36) zitiert.

Ein Baumhaus als Herzstück

Herzstück des Garten sei ein Baumhaus, das aus Kastanienholz gefertigt sei und für alle Generationen einen Ort darstelle, an dem man seine Kreativität und seinen Entdeckergeist austoben könne. Daran sei auch der Schaukelsitz befestigt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren