Heim für William und Kate kostet eine Million Pfund

Die Windsors lassen vor der Geburt des ersten Kindes von Prinz William und seiner Kate den Kensington Palast für eine Million Pfund kindertauglich machen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Die königliche Familie Windsor lässt vor der Geburt des ersten Kindes von Prinz William und seiner Kate den Kensington Palast für eine Million Pfund (1,17 Millionen Euro) kindertauglich machen.

London - Auf Kosten des Steuerzahlers werden in dem großzügigen Wohntrakt mit 21 Zimmern über vier Etagen unter anderem das Dach erneuert und Asbest entfernt, wie aus der jährlichen Kostenübersicht des königlichen Haushalts hervorgeht. Die Einrichtung allerdings soll das Paar übernehmen.

Insgesamt genehmigte sich die königliche Familie im abgelaufenen Jahr 33,3 Millionen Pfund (38,8 Millionen Euro) aus der Staatskasse, rund eine Million Pfund mehr als ein Jahr zuvor.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren