Heiko Maas: Joggingfotos im Central Park in New York

Was sollte eigentlich jeder New-York-Besucher einmal gemacht haben? Richtig: durch den Central Park joggen. Außenminister Heiko Maas schloss sich dafür im grauen Jogginganzug einer Laufgruppe an.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Der frisch gebackene Außenminister Heiko Maas (51, SPD) befindet sich gerade zu einem Antrittsbesuch in den Vereinigten Staaten. Natürlich lässt sich der Lebensgefährte von Schauspielerin Natalia Wörner (50, "Unter anderen Umständen") nicht entgehen, die wohl kultigste Sport-Aktivität in New York auszuprobieren: einen Lauf durch den legendären Central Park im Herzen des Big Apples. Im grauen Schlabberlook schloss er sich dafür einer Laufgruppe von Botschaftern der Vereinten Nationen an.

Maas sorgte im Übrigen bei seinem USA-Besuch für einen kleinen Eklat: Seine erste und einzige Station ist New York - und die dortige UN-Zentrale. Washington und damit auch der Regierung von Donald Trump stattet der Außenminister hingegen keinen Besuch ab. "Die Vereinten Nationen sind der Grundpfeiler der regelbasierten internationalen Ordnung", sagte Maas.

Hier gibt es den Bestseller "Aufstehen statt wegducken: Eine Strategie gegen Rechts" aus dem vergangenen Jahr von Außenminister Heiko Maas

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren