Heidi Klum jubelt: Es hat wieder geklappt!

Heidi Klum und die Verantwortlichen bei ProSieben dürfen sich freuen: die Quote von GNTM war am Donnerstag so gut wie seit sechs Jahren nicht. Nach dem Vorjahres-Rekord konnte das große Model-Umstyling noch einmal zulegen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Heidi Klum und die Verantwortlichen bei ProSieben dürfen sich freuen: Die Quote von GNTM war am Donnerstag so gut wie seit sechs Jahren nicht. Nach dem Vorjahres-Rekord konnte das große Model-Umstyling noch einmal zulegen.

2018 holte Heidi Klum mit der Umstyling-Folge 21 Prozent Marktanteil. Heuer waren es in der klassischen Zielgruppe sogar stolze 21,8 Prozent! Heidi Klum im Freudentaumel!

Quote von GNTM 2019 so gut wie seit sechs Jahren nicht

Damit holt die Model-Mama, wenn man die Final-Shows ausnimmt, die beste Reichweite einer Folge seit zehn Jahren! Betrachtet man "Germany's Next Topmodel" insgesamt, dann waren die Quoten so erfolgreich wie seit sechs Jahren nicht.

Heidi Klums neues GNTM-Konzept scheint aufzugehen: Statt fester Jury-Mitglieder setzt die Verlobte von Tom Kaulitz in diesem Jahr auf wechselnde Gast-Juroren. In der gestrigen Umstyling-Folge, bei der Kandidatin Leonela die Show verlassen musste, schneite GNTM-Siegerin Stefanie Giesinger vorbei. 

Heidi Klum geht offen mit ihrem Privatleben um

Doch auch die Klumsche PR-Maschinerie läuft weiterhin wie am Schnürchen. Dank unzähliger privater Instagram-Posts und gemeinsamen Liebes-Auftritten mit Tom Kaulitz erhält die 45-Jährige mediale Aufmerksamkeit, die sie clever für sich nutzen kann.

Lesen Sie auch: Gerüchte um Schwangerschaft - Heidi Klum zeigt ihren Bauch

Liebes-Karussell: Heidi Klum und ihre Verflossenen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren