Guinness-Erbin Honor Uloth (19) ist tot: Sie ertrank in einem Pool

Honor Uloth, Nachfahrin des irischen Brauerei-Gründers Arthur Guinness, ist tot. Die 19-Jährige ist bei einer Familienfeier im Pool ertrunken.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Honor Ulath, Nachfahrin des Guinness-Gründers, ist bei einem Unfall ums Leben gekommen. (Symbolbild)
Honor Ulath, Nachfahrin des Guinness-Gründers, ist bei einem Unfall ums Leben gekommen. (Symbolbild) © imago images / ZUMA Wire

Guinness-Erbin Honor Uloth ist bei einem Unfall ums Leben gekommen. Wie das amerikanische Promi-Portal "People" berichtet, ertrank die 19-Jährige während einer Familienfeier in einem Pool.

Das Unglück ereignete sich bereits am 31. Juli. Laut der Gerichtsmedizin sei Honor Uloth gegen 23 Uhr leblos im Schwimmbecken gefunden worden. "Obwohl der Pool beleuchtet war, scheint es, dass Honor entweder gesprungen oder in den Pool gerutscht ist und dabei ihren Kopf gestoßen hat, wodurch sie bewusstlos wurde", zitiert "People" aus dem Bericht.

Lesen Sie auch

Guinness-Erbin rettete durch ihren Tod vier Menschen 

Die 19-Jährige wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht, starb aber sechs Tage später aufgrund des Sauerstoffmangels an einem Hirnschaden. Bereits vor ihrem Tod hatte Honor ihre Familie darum gebeten, dass ihre Organe im Falle ihres Todes gespendet werden sollen. "Die Ärzte sagen, dass sie mit den gefundenen Übereinstimmungen anscheinend vier Leben retten und zehn weitere ernsthaft verbessern wird", erklärte ein Angehöriger gegenüber "Daily Mail".

Die Mutter von Honor Uloth ist Lady Louisa Jane Guinness (53), die Nachfahrin von Arthur Guinness. Mit der Gründung der irischen Brauerei Guinness 1759 wurde er zu einem der reichsten Männer des ganzen Landes.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren