Gregor Meyle war der Drache bei The Masked Singer 2020

Emotionale Enthüllung bei "The Masked Singer" 2020. Unter dem monströsen Drachen-Kostüm steckte Gregor Meyle, der kurz nachdem er die Maske abgezogen hatte, über seine Corona-Erkrankung sprach. Im Finale wurde er Dritter.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Für den Drachen heißt es bei "The Masked Singer" 2020 "Feuer frei". Welcher Promi wagte sich in das monströse Kostüm?
Für den Drachen heißt es bei "The Masked Singer" 2020 "Feuer frei". Welcher Promi wagte sich in das monströse Kostüm? © ProSieben/Willi Weber

Scharfe Zähne, glühende Augen und spitze Hörner: Das Kostüm des Drachen bei "The Masked Singer" 2020 wirkt etwas angsteinflößend. Optisch erinnert es an den Kudu, in dem sich vergangene Staffel Daniel Aminati versteckt hatte.

"The Masked Singer" 2020: Max Giesinger war Zuschauer-Tipp

Auf Instagram tippten die Fans während der Staffel auf Max Giesinger, Tim Mälzer, Joey Kelly und Martin Kesici, doch hinter dem Drachenkostüm steckte Gregor Meyle. Im Finale wählten ihn die Zuschauer auf Platz drei.

Für den Drachen heißt es bei "The Masked Singer" 2020 "Feuer frei". Welcher Promi wagte sich in das monströse Kostüm?
Für den Drachen heißt es bei "The Masked Singer" 2020 "Feuer frei". Welcher Promi wagte sich in das monströse Kostüm? © ProSieben/Willi Weber

Nachdem er die Maske abgenommen hatte, überraschte er mit einer emotionalen Bekanntgabe: Er sei derjenige gewesen, warum "The Masked Singer" zwei Wochen lang nicht ausgestrahlt werden konnte. Meyle hatte sich mit dem Coronavirus infiziert. Jurorin Ruth Moschner war den Tränen nahe, als Meyle über seine Zeit in Quarantäne berichtete und Freunden sowie Nachbarn dankte, die die Familie mit Essen versorgt hatte. Juror Rea Garvey ruft: "Du bist für mich der Gewinner des Abends."

Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren