Goldene Kamera: Otto Waalkes erhält den Preis als Comedy-Legende

Im März wird zum letzten Mal die Goldene Kamera im TV verliehen. Zum Abschluss werden aber noch einmal die TV-Dinos losgelassen: Thomas Gottschalk überreicht Otto Waalkes den Preis als Comedy-Legende.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Otto Waalkes bekommt eine Goldene Kamera
imago images/Future Image Otto Waalkes bekommt eine Goldene Kamera

Große Ehre für den Komiker Otto Waalkes (71). Am 21. März wird Waalkes im Rahmen der letzten großen Preisverleihung der Goldenen Kamera als "Comedy-Legende" geehrt. Er sei nicht nur der mit Abstand bekannteste Ostfriese, sondern "zweifelsohne einer der größten, deutschen Komiker und Entertainer", so die Redaktion in ihrer Begründung. Sein Witz sei zeitlos, frech aber niemals verletzend und seine Figuren Kult.

Hier gibt es das Kultalbum "Hilfe, Otto kommt!" von Otto Waalkes

Die Goldene Kamera wird in diesem Jahr zum letzten Mal als klassische TV-Gala inszeniert und zur Primetime ab 20:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Man glaube aber weiterhin an die Marke und wolle sich in Zukunft anders ausrichten, heißt es in einer Stellungnahme. Zum Abschluss wird erneut Thomas Gottschalk (69) als Gastgeber durch den Abend führen und zahlreiche nationale und internationale Film- und Fernsehgrößen willkommen heißen.

Die Verleihung der Goldenen Kamera kam zuletzt auch aufgrund des Streiches der ProSieben-Moderatoren Joko Winterscheidt (41) und Klaas Heufer-Umlauf (36) im Jahr 2017 in Verruf. Damals schleusten sie einen Fake-Ryan-Gosling in die Show, den sie zuvor über eine ausgedachte Agentur den Veranstaltern als Hollywood-Star anboten, der sich angeblich zufällig in der Stadt befand.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren