Georgina Fleur fällt auf Betrüger rein: Sie muss ihr Konto sperren

Nach diesem Anruf ist Georgina Fleur komplett aus dem Häuschen: Sie hat 100.000 Euro gewonnen! Doch als sie sich den Gewinn abholen will, bekommt sie die niederschmetternde Nachricht, dass sie auf Betrüger reingefallen ist.
| Sven Geißelhardt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
10  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
Für einen kurzen Moment dachte Georgina Fleur, sie habe 100.000 Euro gewonnen. Dabei ist sie auf eine Betrugsmasche hereingefallen.
Für einen kurzen Moment dachte Georgina Fleur, sie habe 100.000 Euro gewonnen. Dabei ist sie auf eine Betrugsmasche hereingefallen. © BrauerPhotos

"Herzlichen Glückwunsch, Sie haben 100.000 Euro gewonnen!" Über diese Nachricht hat sich Georgina Fleur zu früh gefreut. Statt des Gewinns bekommt sie in der Bank mitgeteilt, dass sie auf Betrüger hereingefallen ist.

Ihr Erlebnis teilt der Reality-Star, der in Dubai lebt, auf Instagram mit ihren Fans. "Ich habe einen Anruf bekommen. Sie haben gesagt: 'You won half a Million Dirahm'. Das sind 100.000 Euro. Ich bin natürlich voll ausgerastet, habe mich voll gefreut", erzählt sie in ihrer Story. Obwohl sie sich nicht aktiv bei einer Lotterie oder einem Gewinnspiel registriert hatte, glaubte Georgina an ihren Gewinn. Sie habe daraufhin E-Mails mit Codes zugeschickt bekommen.

Auf Betrüger reingefallen: Georgina Fleur wurde "verarscht"

Doch der Weg zur Bank, wo sie sich ihren Gewinn bestätigen lassen wollte, bringt die Ernüchterung. "Ich habe daran geglaubt und bin da hingefahren. Ich bin zur Bank und habe es zertifiziert bekommen: Ich bin ein Idiot." Zuvor sei ihr am Telefon von den Betrügern erklärt worden, sie habe eine Lotterie gewonnen. Freunde des Trash-Stars sollen ihr allerdings deutlich gesagt haben, dass sie auf eine Masche reinfallen würde. Trotzdem glaubte sie kurze Zeit an den vorgetäuschten Geldsegen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Inzwischen kann Georgina über ihre Leichtgläubigkeit lachen, ist aber nach wie vor ein wenig enttäuscht. "Ich hab wirklich schon überlegt, was ich davon kaufe und was ich spende und wie ich das feiere. Ich dachte, ich gehe in die Bank und die schießen Konfetti auf mich und Luftballons. Dann haben die mich verarscht. Die wollten wahrscheinlich mein Konto leer räumen." Zur Sicherheit will Georgina Fleur jetzt ihr Konto sperren lassen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 10  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
10 Kommentare
Artikel kommentieren