FC Bayern München bestätigt: Thomas Müller hat Corona

Jetzt ist es offiziell: Thomas Müller ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Den Rest der aktuellen Bayern-Mannschaft hat das Virus bisher allerdings verschont.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Thomas Müller fällt erstmal aus: Er hat sich mit dem Coronavirus infiziert
Thomas Müller fällt erstmal aus: Er hat sich mit dem Coronavirus infiziert © Marcel Paschertz/Shutterstock.com

Bayern-Spieler Thomas Müller (31) ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das gibt der FC Bayern München auf seiner Homepage bekannt. Demnach fand der Test bei der FIFA Klub-WM in Doha statt, wo Müller umgehend isoliert worden ist. Auch das restliche Team des FC Bayern ist am heutigen Donnerstag getestet worden - ohne einen weiteren positiven Befund, wie es heißt. Bei der Einreise vergangenen Freitag waren noch alle negativ getestet worden.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Für Bayern München bedeutet das, dass sie im Finale der Klub-WM gegen den mexikanischen Klub UANL Tigres auf Müller verzichten müssen. Er fällt damit auch für das Bundesliga-Heimspiel am Montag gegen Arminia Bielefeld aus. Wann Müller zurück nach München kehrt ist nicht klar. Der Hinweis, dass er sich dort in Abstimmung mit den zuständigen Behörden nach in Quarantäne begeben wird, lässt darauf schließen, dass der 31-Jährige die Krankheit zuhause auskurieren wird.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren