Ellen Schwiers: Nach Not-OP ist sie wieder daheim

Die große Schauspielerin hat ihren Aufenthalt im Rechts der Isar beendet. Tochter Katerina: „Sie ist noch sehr schwach“
| kim
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"Jetzt kommen die Zipperlein", hat Ellen Schwiers (l.) im Sommer zu ihrem 85. gesagt und sich von der Bühne verabschiedet.
dpa "Jetzt kommen die Zipperlein", hat Ellen Schwiers (l.) im Sommer zu ihrem 85. gesagt und sich von der Bühne verabschiedet.

München - Sie ist die Grande Dame des Films: Ellen Schwiers (85) hielt nicht nur ihre Tochter Katerina Jacob (57, „Der Bulle von Tölz“), sondern auch ihre vielen Fans die letzten Tage auf Trab. Alle machten sich Sorgen um ihre Gesundheit (AZ berichtete exklusiv).

Wegen gefährlichen Darm-Blutungen war sie im Klinikum rechts der Isar. „In einer Nacht war es wirklich sehr knapp“, erinnert sich die Tochter. Die Not-OP hat Ellen Schwiers jetzt überstanden. Katerina Jacob: „Meine Mutter ist wieder zu Hause bei ihrem geliebten Baby-Hund. Sie ist zwar noch sehr schwach, aber auf dem Weg der Besserung.“

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren