Ehrenvolle Einladung für Kathy Griffin

Kathy Griffin darf zum "White House Correspondents' Dinner"
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Kathy Griffin darf zum "White House Correspondents' Dinner".

Kommt es beim diesjährigen "White House Correspondents' Dinner" zum großen Showdown zwischen Donald Trump (71) und Komikerin Kathy Griffin (57, "Seinfeld")? Zum ersten Mal überhaupt darf der US-Star bei der Benefiz-Veranstaltung teilnehmen, die seit 1921 zu einer jährlichen Tradition geworden ist.

Durchaus erstaunlich, verlor sie im Mai des vergangenen Jahres noch ihren Job beim Sender CNN, nachdem sie bei einem geschmacklosen Scherz mit einem blutüberströmten Kopf des US-Präsidenten posierte. Mehr noch als Griffin selbst freuen sich nun aber ihre Fans über diese ehrenvolle Einladung für den 28. April, wie die US-Seite "New York Post" berichtet.

Auch im Kultfilm "Pulp Fiction" hat Kathy Griffin eine kleine Rolle - hier gibt es den Streifen zu kaufen

Denn Griffin gilt als eine der schärfsten Kritikerinnen des aktuellen Präsidenten und könnte ihm, sollte er dieses Jahr am Dinner teilnehmen, die Hölle heiß machen. Doch im vergangenen Jahr kreuzte Trump nicht bei der Veranstaltung auf, bei der gerne Witze über den mächtigsten Mann der Welt gerissen werden - ob er sich ausgerechnet traut, wenn Griffin anwesend ist? Auf Twitter forderten jedenfalls ihre Follower die Schauspielerin auf, unbedingt eine Kamera während des gesamten Events zu tragen - es könnte sich lohnen!

Lesen Sie auch: Innige Küsse: Paris Jackson und Cara Delevingne turteln öffentlich

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren