"Dumpfbacken": Mimi Fiedler schimpft gegen Corona-Leugner

Mimi Fiedler hat genug von den Corona-Leugnern. Auf Instagram spricht sie Klartext und wettert gegen die Gegner der Pandemie-Maßnahmen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Schauspielerin Mimi Fiedler (45) war schon in mehreren Tatort-Ausgaben zu sehen.
Schauspielerin Mimi Fiedler (45) war schon in mehreren Tatort-Ausgaben zu sehen. © BrauerPhotos / J.Reetz

In den sozialen Medien erhält Schauspielerin Mimi Fiedler immer wieder Nachrichten von Corona-Leugnern. Jetzt hat sie allerdings genug davon und spricht (ober besser gesagt schimpft) Klartext.

In ihrer Instagram-Story veröffentlicht die 45-Jährige Nachrichten, die sie von einigen Followern bekommen hat. "Hallo Mimi, du wirkst auf mich wie eine kluge Frau und da frage ich mich, warum du deinen Kanal nicht dafür nutzt, um mal die Wahrheit über Corona und was mit uns gemacht werden soll publik machst", will ein Fan von der Schauspielerin wissen. Ein weiterer wird da noch deutlicher und schreibt: "Da hatte wohl jemand eine Gehirnwäsche. Ich hätte dich anders eingeschätzt."

Mimi Fiedler gegen Corona-Leugner: "Trag doch einfach deine verf*** Maske"

Jetzt hat Fiedler auf die Vorwürfe reagiert, allerdings anders als sich die Kritiker der Corona-Maßnahmen das wohl gewünscht hätten. In einem Video schießt die Schauspielerin zurück und bezeichnet Corona-Leugner als "Dumpfbacken". "Zum Thema Freiheit: Du Dumpfbacke, der du mir geschrieben hast – du könntest mir gar nicht schreiben, wenn du deine Freiheit nicht schon viel früher abgegeben hättest. [...] Wenn du jetzt also die Maske trägst, brichst du dir keinen Zacken aus der Krone und ich kann zusammen mit meiner Familie in Ruhe Weihnachten feiern."

Lesen Sie auch

Für Mimi Fiedler sollen die Menschen durch freiwillige Informationsabgabe in den sozialen Medien schon länger ihre Freiheit freiwillig abgegeben haben. "Überraschung: Jeder weiß alles über jeden. [...] Wir posten ja auch munter unsere Kinder, unsere Eltern, unsere Verwandten, unser Essen, unsere Klamotten, unsere Gesinnung – wir sind gläserne Menschen, weil wir es selbst dazu gebracht haben", wettert die Schauspielerin in ihrem Video und fordert den Kritiker auf, sich an die Hygienemaßnahmen zu halten. "Also trag doch einfach deine verf*** Maske, danke."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren