Doris Schröder-Kopf: Erst Herz-OP, dann zwei Schlaganfälle

Doris Schröder-Kopf ist gesundheitlich sehr gebeutelt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Doris Schröder-Kopf
Doris Schröder-Kopf © dpa

Doris Schröder-Kopf (57), Ex-Frau von Altbundeskanzler Gerhard Schröder und niedersächsische SPD-Landtagsabgeordnete, hat nach ihrer Herz-OP zwei Schlaganfälle erlitten.

Lesen Sie auch

Schröder-Kopf geht es nach Schlaganfällen langsam wieder besser

Wie sie der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte, habe es sich zum Glück nur um kleinere Schlaganfälle gehandelt. Dennoch seien die halbseitigen Lähmungen ein Schock für sie gewesen. Die Lebensgefährtin von Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hatte Ende November eine neue Herzklappe bekommen.

Sie sei mittlerweile auf einem guten Weg, erklärte Schröder-Köpf. Und natürlich dankbar, dass die halbseitigen Lähmungen wieder verschwunden seien. "Aber allein die Vorstellung, dass es jederzeit wieder passieren kann, da war ich schon fertig mit den Nerven."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren